300 Nachwuchsteams stürmen Prag

Internationale Nachwuchskonkurrenz in Prag - Prague Games. / Foto: Rudolf Schuba, floorball-europe.com

Das Nachwuchsturnier Chance Prague Games meldet für seine diesjährige Auflage eine Rekordanzahl an Teilnehmern. Knapp 300 Mannschaften aus zwölf Ländern weltweit haben sich registriert und werden im Sommer vom 7.-10. Juli in Prag ihre Kräfte messen. Eine deutsche Auswahl ist leider nicht dabei, dafür sogar eine aus Singapur.

„Dieses Jahr heißen wir zum ersten Mal eine Mannschaft aus Singapur willkommen, womit die Prague Games tatsächlich zu einem globalen Event werden,“ meldet stolz Turnierdirektor Tomas Vaculik bei florbal.cz. Hinzu kommen Kinder- und Jugendteams aus Dänemark, Finnland, Lettland, Ungarn, Norwegen, Polen, Slowakei, Schweden, Tschechien und der Schweiz.

Die hohe Anzahl der Anmeldungen zieht aber auch organisatorische Herausforderungen nach sich. „Wir werden noch ein bis zwei Hallen dazumieten müssen,“ ahnt Vaculik. „Wir hoffen außerdem, dass wir die Endspiele in die neue Sparta Halle“ verlegen können.“ Trotz der vielen Teams aus aller Welt warteten die Organisatoren auf eine deutsche Anmeldung bislang vergebens. (jk)

Hier geht’s zur offiziellen Tunier-Website.

Ergänzende Quellen: praguegames.cz, florbal.cz