Der Pokal und seine Töpfe

Hamburgs Backup Henke hatte am letztjährigen Pokelverlauf sichtlich Freude.

Nach Ablauf der Meldefrist zur Teilnahme am Pokalwettbewerb 2010/2011 hat die SBK des Dachverbandes Floorball Deutschland 44 gemeldete Teams regional in vier Gruppen mit jeweils elf Teams eingeteilt. Nach 37 Teams 07/08 und 40 Teams 08/09 stellt dies eine weitere Steigerung dar.

In der 1. Runde (18./19.09.2010) werden in jeder Region jeweils drei Spiele stattfinden, dabei wird die Teilnehmerzahl auf insgesamt 32 Teams reduziert. Auch die 2. Runde (16./17.10.2010) wird noch innerhalb der vier Regionen gespielt. Die verbleibenden 16 Teams spielen die Achtelfinals (27./28.11.2010) dann zweigeteilt in Nord (Nord/Nordost) und Süd (West/Südost). Ab dem Viertelfinale (13.02.2011) wird deutschlandweit gespielt.

Die Auslosung wird laut Dachverband nicht wie vormals angekündigt während der Endrunde der Mixed-DM stattfinden. Ein späterer Zeitpunkt wurde zunächst nicht benannt.

Region Nordost
UHC Sparkasse Weißenfels
SGBA Tempelhof Berlin
Red Devils Wernigerode
UHC Elster
Saalebiber Halle
UHC Sparkasse Weißenfels II
WSG Reform Magdeburg
Red Devils Wernigerode II
SV Rotta
SV Chemie Genthin
UHK Kassel Rangers
Region Nord
ETV Hamburg
TV Eiche Horn Bremen
TSV Neuwittenbek
TV Lilienthal
SG Mittelnkirchen/Stade
TB Uphusen Vikings
SG Hamburg/Schenefeld
SG Bordersholm/Itzehoe
TSV Neuwittenbek II
Kieler Floorball Klub
Bielefelder TG

Region West
SSF Dragons Bonn
Westfälischer Floorball Club
ASV Köln
SV Floorball Butzbach 04
DJK Holzbüttgen
SSF Dragons Bonn II
SG Erlensee/Mainz
Dümptener Füchse
SG Schriesheim/Heidelberg
Bosch Anchors Stuttgart
VBC Olympia 72 Ludwigshafen

Region Südost
MFBC Löwen Leipzig
SC DHfK Leipzig
SG Adelsberg Floor Fighters
UHC Döbeln 06
Unihockey Igels Dresden
MFBC Wikinger Grimma
USV TU Dresden
UV Zwigge 07
Floor Fighters Chemnitz II
ESV Ingolstadt
PSV Wikinger München


Ergänzende Quellen: floorball.de