EFCQ: Die Konkurrenz

Susanne Straßburger & Co. erwartet eine spannende Konkurrenz. / Foto: Rudolf Schuba, floorball-europe.com

Vom 25.-29.8. gastiert in Grimma die Qualifikationsgruppe West zur Finalrunde der EuroFloorball Cups in Lettland Ende Oktober. In der internationalen Konkurrenz startet auch der deutsche Meister MFBC Wikinger Grimma. Das Floorballmagazin stellt kurz das gesamte Teilnehmerfeld vor und prognostiziert die Chancen der einzelnen Vereine.

Tunet IBK (Norwegen)
Der Favorit der Quali kommt aus Norwegen. Mit 21 Siegen aus 21 Spielen dominierte die junge Equipe die norwegische Liga und strebt nun einen glatten Durchmarsch durch das Turnier in Grimma an. Tunet nahm bereits fünfmal an der Finalendrunde des Europapokals teil und belegte dabei sogar zweimal den vierten Rang.
Quali-Chancen: 50%
Web: tunetibk.no
Kader

Fredrikshavn Bulldogs (Dänemark)
Die Däninnen rechnen sich ebenfalls Chancen aus und gelten als gefährlichster Herausforderer der favorisierten Norwegerinnen. Die junge Garde wird von erfahrenen Abwehrstützen getragen. Fredrikshavn schaffte bereits dreimal den Sprung ins Finalturnier und belegte dabei den zweimal den sechsten Platz.
Quali-Chancen: 20%
Web: bulldogsfc.dk
Kader

MFBC Wikinger Grimma (Deutschland)
Der deutsche Meister gilt als dritte Kraft des Turniers. Auch hier setzt sich der Kader überwiegend aus jungen Spielerinnen zusammen, die sich nach Abschied einiger Routiniers werden selbst beweisen müssen. Mit dem Heimvorteil in der Hinterhand ist einer Überraschung möglich, vorab aber zunächst unwahrscheinlich.
Quali-Chancen: 15%
Web: red-kites.de
Kader

HDM (Niederlande)
Der niederländische Meister setzt auf Erfahrung. Eine Reihe an Spielerinnen kennt die Anforderungen des internationalen Floorballs aus der Nationalmannschaft. Mit Anna Kijlstra und Annemiek Stegehuis verfügt man mindestens über zwei torgefährliche Flügelspielerinnen.
Quali-Chancen: 5%
Web: hdmonline.nl
Kader

CUF Leganes (Spanien)
Im Gegensatz zur Herrenmannschaft des Vereins können die Damen nicht auf ausländische Legionäre zurückgreifen. Die Erfahrung der eigenen Squadra ist aber nicht zu Unterschätzen. Mit der 38-jährigen Torhüterin Raquel Rodrigues Hernandez verfügt Leganes über eine herausragende Schlussfrau. Flügel Marta Fernandez Lopez verbuchte bei der vergangenen B-WM in fünf Partien sechs Treffer.
Quali-Chancen: 5%
Web: unihockey-leganes.com
Kader

UHC Schaan (Liechtenstein)
In Liechtenstein mag es nicht schwer sein den Titel zu erringen, der UHC Schaan kennt aber ebenfalls die Herausforderungen der 1. Liga in der Schweiz (dritthöchster Wettbewerb). In der internationalen Konkurrenz wäre aber ein Punktgewinn bereits ein bedeutender Erfolg.
Quali-Chancen: 5%
Web: unihockey.li
Kader

Externe Quellen: floorball.org

Kommentare