Die Welt will’s wissen

Karl-Johann Nilssons Schweden muss einiges nachholen. / Foto: Rudolf Schuba, floorball-europe.com

Nicht nur Deutschland war zum letzten großen Test vor der anstehenden WM unterwegs. Insbesondere die Euro Floorball Tour in Finnland ließ aufhorchen. Schweden, Finnland, Tschechien und die Schweiz bewiesen in Espoo, dass die Elite bei der Weltmeisterschaft ein spannender Schlagabtausch erwartet.

Auf dem Boden der Tatsachen fanden sich vor allem die Schweden wieder, die aus Verletzungsgründen auf Größen wie Quist oder Ramsin verzichten mussten, gegen Finnland mit 2:9 blamabel scheiterten und gegen Tschechin zum ersten Mal in der Geschichte Punkte liegen ließen. Für die kommende U19-WM in Deutschland bleibt Schweden nach drei Siegen dennoch Topfavorit. Auch bei den A- und U19-Damen überzeugten die „Tre Kronor“ zweifelsohne.

Herren
Freitag, 05.11.2010
Schweden – Tschechien 4:4
Finnland – Schweiz 3:3
Samstag, 06.11.2010
Schweden – Schweiz 8:2
Tschechien – Finnland 1:8
Sonntag, 07.11.2010
Schweiz – Tschechien 6:6
Finnland – Schweden 9:2

Damen
Freitag, 05.11.2010
Schweiz – Schweden 2:7
Tschechien – Finnland 6:6
Samstag, 06.11.2010
Tschechien – Schweiz 5:5
Schweden – Finnland 5:2
Sonntag, 07.11.2010
Tschechien – Schweden 2:9
Finnland – Schweiz 8:4

Herren U19
Freitag, 05.11.2010
Schweiz U19 – Schweden U19 2:4
Finnland U19 – Tschechien U19 7:4
Samstag, 06.11.2010
Schweden U19 – Tschechien 8:7
Schweiz U19 – Finnland U19 2:6
Sonntag, 07.11.2010
Tschechien U19 – Schweiz U19 5:5
Finnland U19 – Schweden U19 5:8

Damen U19
Freitag, 05.11.2010
Schweiz U19 – Schweden U19 4:8
Finnland U19 – Tschechien U19 12:3
Samstag, 06.11.2010
Schweden U19 – Finnland U19 3:2
Tschechien U19 – Schweiz U19 2:3
Sonntag, 07.11.2010
Finnland U19 – Schweiz U19 3:1
Tschechien U19 – Schweden U19 3:7

> Statistiken Herren
> Statistiken Herren U19
> Statistiken Damen
> Statistiken Damen U19
> Fotogalerie Damen / Damen U19

Kommentare

  1. Wenn Herr Nilson schon als Titelbild fungiert, kann ruhig erwähnt werden, dass er auch verletzungsbedingt nicht teilnehmen konnte.

    Eskelinen und Svensson waren ebenfalls nicht mit dabei. Fallen die auch für die WM aus? Dann steht der Weltmeister ja schon fest…

  2. ganz einfach, die bildlegende ist falsch! auf dem bild ist nicht kim sondern karl-johan nilsson zu sehen…

    kader der schweden:

    Målvakter
    Viktor Klintsten, Storvreta IBK
    Peter Sjögren, Warberg IC

    Backar
    Jesper Berggren, Storvreta IBK
    Erik Björk, IBF Falun
    Peter Fischerström, AIK IBF
    Jimmy Lindblom, Warberg IC
    Mattias Samuelsson, Storvreta IBK
    Rasmus Sundstedt, Caperiotäby FC
    Mattias Wallgren, IBK Dalen
    Martin Östholm, Pixbo Wallenstam IBK

    Forwards
    Jim Canerstam, Warberg IC
    Fredrik Djurling, AIK IBF
    Rasmus Enström, IBF Falun
    David Gillek, AIK IBF
    Patrik Hagberg, Caperiotäby FC
    Mattias Helgesson, FC Helsingborg
    Joel Kanebjörk, Storvreta IBK
    Kim Nilsson, AIK IBF
    Linus Nordgren, FC Helsingborg
    Johan Samuelsson, IBK Dalen
    Henrik Stenberg, Storvreta IBK
    Magnus Svensson, Warberg IC

  3. Mit „Tre Kronor“ ist die schwedische eishockey nationalmannschaft gemeint, hat leider nichts mit floorball zu tun 😉