Ticket nach St. Gallen gelöst

Die Freude über den Sieg gegen Spanien ist groß, denn er bedeutet die Qualifizierung für die WM-Endrunde in St. Gallen. /Bild: E. Scholz

Mit dem dritten Sieg in Folge haben die Damen bei der WM-Qualifikation in Benidorm das Ticket für die WM-Teilnahme gelöst. Das 10:3 gegen den Gastgeber Spanien sichert den Nationaldamen den ersten Platz des Qualifikationsturniers. Die ersten drei Mannschaften sind für die World Floorball Championship 2011 im Schweizer St. Gallen gesetzt.

Anfangs gestaltete sich der Start in die dritte Qualifikationspartie gegen den Gastgeber aus Spanien mühsam. Doch ab dem zweiten Drittel brachte Cheftrainer Brechbühler seine Damen auf Kurs und appellierte an die Disziplin der Deutschen, um die hart kämpfenden Spanierinnen in die Schranken zu weisen. Dies geling der deutschen Mannschaft ab dem Mitteldrittel besser. Mit dem somit dritten Sieg in Folge qualifizieren sich die Damen für die Weltmeisterschaft in der Schweiz im Dezember 2011. Zudem krönt der Einzug ins Finale weiterhin der erste Platz im Turnier. Zum Schluss triff Deutschland morgen auf die Niederlande. Los geht’s ab 10:15 Uhr.

Topscorer der deutschen Junioren beim 6. Polish Cup und im Spiel gegen Ungarn dreifacher Schütze: Sascha Herlt. /Bild: F. Buechting

Auch für die deutschen U19 Herren war es ein erfolgreicher Tag. Die Mannschaft um das Trainergespann Wolf/Klein erkämpfte sich im wichtigen Spiel gegen Ungarn einen 7:5 Erfolg. Zuvor verloren die Junioren gegen die Schweizer Auswahl deutlich mit 3:12. Da der Fokus jedoch auf den Begegnungen Polen und Ungarn liegt, zudem Norwegen im ersten Spiel besiegt wurde, liegt die deutsche Mannschaft im Soll. Auf den Gastgeber Polen trifft die Equipe morgen in ihrem letzten Spiel. Setzt sich die Erfolgssträhne der Deutschen fort und steigert sich die polnische Performanz nicht im Gegensatz zur zuletzt gezeigten Leistung (vier Niederlagen in vier Spielen), dann erfüllen die Nachwuchsherren voraussichtlich auch diese Trainervorgabe.

Die Ergebnisse der heutigen IFF-Wochenenden Begegnungen:

Deutschland (Damen) – Spanien (Damen) 10:3

Deutschland (U19) – Schweiz (U19) 3:12

Deutschland (U19) – Ungarn (U19) 7:5

Österreich (U19 Damen) – Deutschland (U19 Damen) 2:21

(ms)