Damen-WM startet in St. Gallen

Sandra Dirksen (#11) startet mit ihren Kolleginnen gleich mit einem Paukenschlag ins Turnier. / Foto: Florian Büchting, unihockey-pics.de

Sandra Dirksen (#11) startet mit ihren Kolleginnen gleich mit einem Paukenschlag ins Turnier. / Foto: Florian Büchting, unihockey-pics.de

Am kommenden Sonntag beginnt im Schweizerischen St. Gallen die Weltmeisterschaft der Damen. Unter den 16 weltbesten Nationalmannschaften möchte auch die deutsche Auswahl bestehen. Das Floorballmagazin stellt das umfassende Programm des Turniers vor und wagt eine kleine Prognose.

Die Mannschaft von Simon Brechbühler startet bereits am Sonntag mit ihrem vermeintlichen Schlüsselspiel in den Wettbewerb. Dann trifft um 12:15 Uhr Deutschland auf Lettland. Der Sieger der Partie wird mit einem Bein im Viertelfinale stehen, sollte dann aber nicht am Underdog Australien scheitern.

Zur besseren Orientierung haben wir unseren Lesern einen kompakten WM-Guide erstellt, der auch über den entsprechenden WM-Banner in der rechten Seitenleiste erreichbar ist und die wichtigsten Links und Informationen koppelt.

Gruppe A
Schweiz – Titelchancen 17 %
Russland – 3 %
Niederlande – 0,5 %
Polen – 5 %

04.12., 15:30 SUI – RUS
04.12., 13:30 NED – POL
05.12., 19:30 NED – SUI
05.12., 13:30 POL – RUS
07.12., 19:30 POL – SUI
07.12., 19:30 RUS – NED

Gruppe B
Deutschland – 3 %
Lettland – 7 %
Australien – 0,5 %
Finnland – 13 %

04.12., 12:15 GER – LAT
04.12., 19:30 AUS – FIN
05.12., 16:30 FIN – LAT
05.12., 16:30 AUS – GER
06.12., 19:30 FIN – GER
06.12., 16:30 LAT – AUS

Gruppe C
Tschechien – 10 %
Norwegen – 5 %
Slowakei – 3 %
Ungarn – 3 %

04.12., 18:30 CZE – NOR
04.12., 16:30 SVK – HUN
06.12., 13:30 HUN – CZE
06.12., 13:30 NOR – SVK
07.12., 13:30 HUN – NOR
07.12., 16:30 SVK – CZE

Gruppe D
Japan – 1 %
Schweden – 25 %
USA – 1 %
Dänemark – 3 %

05.12., 13:30 JAP – SWE
05.12., 19:30 USA – DEN
06.12., 16:30 SWE – USA
06.12., 19:30 DEN – JAP
07.12., 13:30 JAP – USA
07.12., 16:30 SWE – DEN

08.12.
13:30, 3.C – 3.D (9.-12.)
13:30, 4.A – 4.B (13.-16.)
16:30, 1.D – 2.C (Q4)
16:30, 4.C – 4.D (13.-16.)
19:30, 1.A – 2.B (Q1)
19:30. 3.A – 3.B (9.-12.)

09.12.
13:30, Spiel um Platz 9 (Sieger 9.-12.)
13:30, Spiel um Platz 15 (Verlierer 13.-16.)
16:30, 1.B – 2.A (Q3)
16:30, Spiel um Platz 13 (Verlierer 3.-16.)
19:30, 1.C – 2.D (Q2)
19:30, Spiel um Platz 11 (Verlierer 9.-12.)

10.12.
10:00, Verlierer Q1 – Verlierer Q4 (DQ1)
13:00, Verlierer Q2 – Verlierer Q3 (DQ2)
16:10, Halbfinale 1 (Q1 – Q4)
19:10, Halbfinale 2 (Q2 – Q3)

11.12.
09:00, Spiel um Platz 5
12:00, Spiel um Bronze
15:00, Finale

Offizieller Trailer der Veranstalter: