Bordesholm/Hamburg ungeschlagen

Im Zweikampf - Lydia Buchal (Bremen) gegen Shari von Krooge (Mittelnkirchen) / Foto: Elke Scholz

Im Zweikampf - Lydia Buchal (Bremen) gegen Shari von Krooge (Mittelnkirchen) / Foto: Elke Scholz

Die Teilnehmer des final4 des Floorball Deutschland Cups der Damen stehen fest. Zu den im Osten dominierenden MFBC Grimma und UHC Weißenfels gesellen sich Staffelsieger SG Bordesholm/Hamburg und der ASV Köln. Am vergangenen Wochenende absolvierten diese ihren letzten Gruppen-Spieltag.

Die spannendste Partie des Tage lieferten sich der Erst- und Zweitplatzierte selbst. Nachdem Bordesholm/Hamburg zwischenzeitlich auf 2:0 und 3:1 davongezogen war, schafften Krumscheid und Kühn für Köln noch den Ausgleich. In der Verlängerung sorgte Simone Schwarz dennoch für den Sieg der Norddeutschen. Die SG Bordesholm / Hamburg bleibt damit in ihrer Nord/West-Staffel ungeschlagen.

TV Mittelnkirchen – SG Bordesholm/Hamburg 0:17 (0:6;0:6;0:5;)
SG Seebergen/Braunschweig – TV Eiche Horn Bremen 3:0 (0:0;3:0;0:0;)
SG Bordesholm/Hamburg – ASV Köln 4:3 (n.V.) (0:0;2:1;1:2;1:0)
TV Eiche Horn Bremen – MTV Mittelnkirchen 0:1 (0:1;0:0;0:0;)
ASV Köln – SG Seebergen/Braunschweig 5:1 (2:1;2:0;1:0;)

> Weitere Ergebnisse und Statistiken