Teure Pflaster

Titelfavorit mit Sicherheitsmängeln - Tatran in Rot-Schwarz.  / Foto: Martin Cernik

Titelfavorit mit Sicherheitsmängeln - Tatran in Rot-Schwarz. / Foto: Martin Cernik

In der tschechischen Extraliga wurden zum Playoff-Beginn zwei verhältnismäßig teure Disziplinarstrafen ausgesprochen. Während Titelverteidiger Tatran einen eigenen Fan nicht im Griff hatte, muss sich ein Spieler für seine Zuneigung zu verbotenen Substanzen verantworten.

Tatran Stresovice wurde florbal.cz nach für den Ausraster eines Zuschauers mit 2.000 € und zwei Heimstadion-Sperren auf Bewährung bestraft. Der Anhänger des tschechischen Meisters spazierte während einer Unterbrechung der letzten Ligapartie aufs Spielfeld und bedrohte kurzzeitig die Unparteiischen bis ihn die Veranstalter der Anlage verwiesen.

Havirovs Mirek Kozusnik dürfe hingegen 14 Monate lang an keinem Wettbewerb teilnehmen und sein Verein müsse zusätzlich eine Strafe von 800 € zahlen. Beim jüngsten Bruder des bekannten Kozusnik-Klans, wurde ein wiederholter Marihuana-Konsum festgestellt.