Storvreta durch, Kronberg ballert

In Schweden schafft Storvreta gegen Linköping mit drei Siegen in Folge den „Clean Sweep“. Für Dalen kommt Ketil Kronberg, der bei der WM-Quali in Münster auch Deutschland das Leben schwer machte, richtig in Fahrt. Mit fünf Toren beschert er seinem Team gegen Caperio Täby überraschend die Serienführung.

Pixbo – Warberg 1:5 (0:1, 0:2, 1:3)
Tore: 16. Calebsson – 17. Eriksson, 38. Henriksson, 44. Hadelund, 52. Eskelinen, 60. Olofsson. Zuschauer: 1549. Serienstand: 1:2 (Videohinweis: 2. Serienpartie oben, 3. Serienpartie hier)

Caperio – Dalen 4:10 (1:1, 1:5, 2:4)
Tore: 19. Edlund, 31. Hyvärinen, 43. Bron-Sundbom, 60. Hagert – 28., 36., 42., 54. a 57. Kronberg, 21., 35. a 42. Carlbom, 11. P.Bodén, 33. J. Samuelsson. Zuschauer: 706. Serienstand: 1:2.

Falun – Helsingborg 10:5 (2:2, 5:2, 3:1)
Tore: 15., 32., 33. a 49. Skog, 6., 42. a 57. Galante Carlström, 26. a 31. Björk, 25. Enström – 1. a 44. Nordgren, 7. Azelius, 24. Johnsson, 36. Kukkola. Zuschauer: 1638. Serienstand: 1:2.

Storvreta – Linköping 5:1 (4:1, 1:0, 0:0)
Tore: 5., 16. a 59. Stenberg, 10. Öhman, 35. Berggren – 7. M. Johansson. Zuschauer: 2012. Serienstand: 3:0.