Österreich dient als Muntermacher

Mit vier Toren und einer Vorlage wird Julia "Perle" Pradel zu Deutschlands Spielerin der Partie gekürt. / Foto: Elke Scholz

Mit vier Toren und einer Vorlage wird Julia "Perle" Pradel zu Deutschlands Spielerin der Partie gekürt. / Foto: Elke Scholz

In einer einseitigen Partie feiern die deutschen Juniorinnen ihren ersten Sieg an der U19-WM im slowakischen Nitra. Österreich schlagen sie deutlich mit 12:1.

Der Torreigen beginnt früh, Berit Paulsen trifft schon in der 4. Spielminute, Julia Pradel legt nach. Wenige Augenblicke später hat Österreich die Gelegenheit via Strafstoß zu verkürzen, Inga Faust lenkt den Abschluss an die Latte. Lisa Hansel und erneut Pradel erhöhen noch im ersten Drittel auf 4:0.

Einen leichten Hänger im zweiten Spielabschnitt nutzt Ferula Thaler für den ultimativen Ehrentreffer. Bei Österreichs viertem WM-Auftritt gelingt der Auswahl von Werner Daves das erste Tor. Kurz vor Drittelende sorgt Pradel für geordnete Verhältnisse und legt gleich mit zwei Unterzahltreffern wieder nach.

Die letzten zwanzig Minuten verlaufen nun ausschließlich in deutscher Regie, Lieber, Hädrich, Beckmann sowie Gacon, Reck und Baumgarten schrauben den Endstand auf 12:1 hoch. Morgen erwartet die deutsche Auswahl Kanada, das bisweilen noch ohne Niederlage dasteht. Während die Nordamerikanerinnen noch um den Aufstieg kämpfen, ist Deutschland der vierte Platz praktisch sicher.

Infoblock zur WM:
Ergebnisse und Tabellen
Live-Stream
Deutsche Mannschaft