Allstars 2012: Damen Bundesliga

Nach der Auswahl der 2. Bundesliga widmen wir uns heute der Starting Six des höchsten Damen-Wettbewerbs. Mit gerade mal drei Teams ist die Anzahl potenzieller Kandidatinnen zwar äußerst begrenzt, dennoch bieten insbesondere die beiden Finalisten Talent en masse.

Tor
Nancy Gatzsch (UHC Weißenfels)
Zwar konnte Daniela Thomas der deutschen Nummer 1 ausreichend Paroli bieten, insbesondere im Finale machte Gatzsch aber mit teils akrobatischen Paraden einen der Unterschiede und verdient sich einen Platz in unserer Aufstellung.

Verteidiger
Fanny Gatzke (MFBC Wikinger Grimma)
Gatzkes Ausfall in der Finalserie hinterließ einen folgenschweren Riss im Aufbauspiel der Grimmaerinnen. Dennoch gehört sie zu den kreativsten sowie, trotz ihres jungen Alters, auch erfahrensten Köpfen der Bundesliga und bewies dies ein weiteres Mal in der diesjährigen Ligaphase.

Verteidiger
Lisa Glaß (MFBC Wikinger Grimma)
Glaß ist unser inoffizieller Rookie des Jahres. Zwar war die athletische Grimmaerin schon im vergangenen Jahr im Dienste der Löwinnen im Einsatz, diese Saison startete sie aber durch und überzeugte außerdem als Kapitän der deutschen U19-Auswahl sowie als Turnier-Allstar an der WM in der Slowakei.

Center
Laura Neumann (UHC Weißenfels)
Mit beeindruckender Übersicht und tadelloser Technik reift Neumann (Bild) zum Dreh- und Angelpunkt des Weißenfelser Offensivspiels. Ihre vier Vorlagen im ersten Finalspiel stellten für den UHC die Weichen auf Titelverteidigung. Playoff-Topscorer ohne Torerfolg, dafür ausschließlich mit Assists – das gab’s noch nie.

Flügel
Anne-Marie Mietz (MFBC Wikinger Grimma)
Zwar wurde Mietz im Endspiel wegen Gatzkes Ausfall zu selten mit aussichtsreichen Pässen versorgt, ihre Ligabilanz war mit 16 Toren aus 8 Spielen ein weiteres Mal beeindruckend. Der talentierte Wirbelwind bleibt Grimmas ultimativer Überflieger.

Flügel
Pauline Baumgarten (UHC Weißenfels)
An ihre präzisen Abschlüsse, insbesondere jene scharfen Projektile vom rechten Flügel aus, sowie ihren Torriecher kommt selbst mancher Akteur der Herren-Bundesligen nicht heran. Baumgarten entwickelte sich zum Leistungsträger der deutschen Nationalmannschaft und Punktgaranten des UHC.

Hinweis: Einen Rückblick auf die abgelaufene Bundesliga, gibt es im kommenden Printmagazin, das pünktlich zum final4 erscheint und vor Ort in Hamburg exklusiv zum ersten Mal erhältlich sein wird. Nur solange der Vorrat reicht.

Foto: Floorballmagazin-Shooting von Rudolf Schuba (floorball-europe.com)

Kommentare