Ingolstadt feiert U13-Titel

Der ESV beweist Zug zum Tor und erobert die erste deutsche Meisterschaft seiner Geschichte. / Foto: ESV Ingolstadt

Der ESV beweist Zug zum Tor und erobert die erste deutsche Meisterschaft seiner Geschichte. / Foto: ESV Ingolstadt

Der ESV Ingolstadt setzte sich bei der DM in Butzbach unter den acht letzten Teilnehmer-Vereinen auch im Endspiel gegen den UHC Elster durch und ist Deutscher U13-Meister. Im Verein spricht man vom Höhepunkt einer langen Entwicklung.

Ungeschlagen erobert der ESV die U13-Krone. Eine Selbstverständlichkeit war der Erfolg der Ingolstädter aber nicht. Im Halbfinale hatte man sich mit einem 4:3 gegen Ebersgöns ins Endspiel gezittert, dort bezwang man den UHC Elster nach anfänglichen Schwierigkeiten aber deutlich mit 6:1.

„Sportlich erfreuen uns natürlich die Erfolge, die unsere Nachwuchsspieler nun schon seit Jahren feiern und nun mit der ersten Deutschen Meisterschaft einen Höhepunkt erreicht haben,“ erklärte ESV-Coach Mathias Braun. „Mittlerweile haben wir von der U9 bis zur U17 hin alle Altersklassen abgedeckt, wobei die Jüngsten schon mit vier Jahren zu uns kommen.“

Die Meisterschaft soll dem Verein nun helfen Gehör zu finden. „Wir hoffen mit den sportlichen Erfolgen auch etwas mehr in den Blick der Öffentlichkeit zu kommen. Ingolstadt ist eine Sportstadt und da gilt es sich unter vielen anderen Sportarten bemerkbar zu machen. Eine Deutsche Meisterschaft ist etwas Besonderes und das wird uns dabei helfen,“ schließt Braun ab.

Das obligatorische Meisterfoto zum Abschluss. / Foto: ESV Ingolstadt

Das obligatorische Meisterfoto zum Abschluss. / Foto: ESV Ingolstadt

Gruppenphase
TSV Ebersgöns – UHC Elster I 7:7 (3:5;4:2)
DJK Holzbüttgen U13 II – UHC Sparkasse Weißenfels grün 15:2 (5:2;10:0)
TV Lilienthal – Franz Marc Füchse 2:5 (1:2;1:3)
ESV Ingolstadt U13 – Gettorfer TV 15:1 (8:0;7:1)
TSV Ebersgöns – TV Lilienthal 7:3 (6:1;1:2)
DJK Holzbüttgen U13 II – ESV Ingolstadt U13 6:7 (2:3;4:4)
UHC Elster I – Franz Marc Füchse 9:6 (5:3;4:3)
UHC Sparkasse Weißenfels grün – Gettorfer TV 7:10 (2:6;5:4)
UHC Elster I – TV Lilienthal – 12:3 (7:0;5:3)
UHC Sparkasse Weißenfels grün – ESV Ingolstadt U13 5:16 (2:10;3:6)
Franz Marc Füchse – TSV Ebersgöns 2:10 (0:2;2:8)
Gettorfer TV – DJK Holzbüttgen U13 II 1:8 (0:4;1:4)

1. Halbfinale
UHC Elster I – DJK Holzbüttgen U13 II 7:6 (3:2;4:4)

2. Halbfinale
TSV Ebersgöns – ESV Ingolstadt U13 3:4 (1:3;2:1)

Spiel um Platz 5
Franz Marc Füchse – Gettorfer TV 2:13 (1:5;1:8)

Spiel um Platz 7
TV Lilienthal – UHC Sparkasse Weißenfels grün 2:6 (2:1;0:5)

Spiel um Platz 3
DJK Holzbüttgen U13 II – TSV Ebersgöns 6:4 (2:1;4:3)

Finale
UHC Elster I – ESV Ingolstadt U13 1:6 (1:2;0:4)

Statistiken und Spielberichte