Chemnitz ist U15-Meister

Deutscher U15-Meister - die Floor Fighters Chemnitz. /Foto: Floor Fighters

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte holt eine Junioren-Mannschaft der Floor Fighters die deutsche Meisterschaft. In Salzwedel hatten acht Teams um den U15-Titel gekämpft. Im Finale schlug Chemnitz die SG Kölln-Reisiek, Dritter wurde der ESV Ingolstadt.

Acht Teams spielten dieses Wochenende in Salzwedel um die deutsche U15-Meisterschaft. In engen Halbfinals setzten sich Chemnitz 5:3 gegen Ingolstadt und Kölln-Reisiek 8:7 gegen Bonn durch. Bemerkenswert war dabei insbesondere die Leistung von Kölln-Reisieks Ruven Roediger, der sieben der acht Treffer seines Teams markierte. Das Finale war dann eine Wiederauflage des zweiten Gruppenspiels vom Samstag, das die Floor Fighters 7:5 gewonnen hatten.

Und auch im Endspiel behielt Chemnitz die Oberhand: Die 3:0-Führung aus der 1. Halbzeit gaben die Sachsen nicht mehr aus der Hand, gewannen am Ende 9:4 und holten damit den ersten Junioren-Titel der Vereinsgeschichte. Auf Seiten der Floor Fighters überragte Franz Lermer mit vier Toren, gar einen Treffer mehr erzielte auf der anderen Seite der einmal mehr omnipräsente Roediger, der mit insgesamt 21 Toren aus fünf Spielen mit großen Abstand die Scorerwertung dieser Endrunde gewann. Bronze holte sich das Team aus Ingolstadt. Nach dem U13-Titel vor einer Woche ist dieser dritte Rang das nächste Ausrufezeichen vom Nachwuchs des bayrischen Klubs.

Chemnitz-Trainer Axel Herold sieht vor allem in der Kadertiefe seines Teams einen Schlüssel zum Titel: „Wir hatten drei komplette Reihen, während unser Endspielgegner Kölln-Reisiek beispielsweise nur mit fünf Spielern angereist war. Bei fünf Partien an zwei Tagen ist das schon ausschlaggebend.“ Zudem habe seine Mannschaft viel indivuelle Klasse beisammen. „Es wäre schön, wenn das Team, so wie es jetzt ist, noch lange zusammenbleibt“, hofft Herold. Einige der Spieler könnten langfristig den Sprung ins Bundesliga-Team der Floor Fighters schaffen, meint der Chemnitzer Coach abschließend.

Ergebnisse U15-DM Salzwedel:

Spiel um Platz 7:
TSV Rangsdorf – Lumberjacks Rohrdorf 1:5

Spiel um Platz 5:
Floorball Grizzlys Salzwedel – MTV Mittelnkirchen 4:9

Spiel um Platz 3:
SSF Bonn – ESV Ingolstadt 4:6

Finale:
SG Kölln-Reisiek – Floor Fighters Chemnitz 5:8

Kommentare

  1. Ergebnis wurde korrigiert, gab einen kleinen Fehler auf dem Spielplan. Glückwunsch an dieser stelle nochmal aus Kölln-Reisiek, ihr habt tollen Floorball gezeigt und seid als verdienter Sieger aus der Meisterschaft hervorgegangen ! :)