Mittelnkirchen ist U17-Champion

Offizelle Ehren - U17-Meister Mittelnkirchen mit dem Ingolstädter Stadtrat Achhammer (li.). /Foto: ESV Ingolstadt

In einem norddeutschen Finale holt sich der MTV Mittelnkirchen bei der U17-Meisterschaft in Ingolstadt den Titel. Für Kölln-Reisiek blieb, wie schon letztes Wochenende bei der U15-DM, nur Rang zwei. Dritter wurde der TV Schriesheim. Die bayrischen Teams verpassten hingegen die Halbfinals.

Angeführt von Nationalspieler und Neu-Weißenfelser Jonas Hoffmann (mit 16 Punkten aus fünf Spielen Topscorer seines Teams) marschierte Mittelnkirchen ohne Niederlage durch das Turnier und wurde letztlich verdient U17-Meister. Finalgegner Kölln-Reisiek, die in der Gruppe bereits gegen Mittelnkirchen verloren hatten, musste sich hingegen zum zweiten Mal innerhalb von sieben Tagen mit dem Vize-Titel zufrieden geben. Letzte Woche verlor die U15 der Schleswig-Holsteiner das Finale in Salzwedel gegen Chemnitz, diesen Sonntag scheiterte die U17 mit 4:6 an Mittelnkirchen. Bronze holte sich der TV Schriesheim durch ein 8:4-Erfolg gegen Dümpten.

Ohne Edelmetall blieb hingegen der Gastgeber aus Ingolstadt. Der ESV scheiterte in der Gruppe denkbar knapp aufgrund eines um drei Treffer schlechteren Torverhältnisses gegenüber Dümpten. Nach der Meisterschaft bei den U13- und Bronze bei den U15-Meisterschaften musste sich der ESV-Nachwuchs diesmal mit Rang sechs begnügen, da auch das rein bayrische Duell um den 5. Platz gegen Kaufering verloren ging. Der Turnier-Topscorer kam aus Dümpten: Jan Niklas Buckermann war mit 17 Toren und neun Vorlagen in fünf Spielen der produktivste Spieler der U17-DM.

Ergebnisse U17-DM Ingolstadt:

Spiel um Platz 7:
SG WEL/HUM/SUS – SG Halle/Harzgerode 1:10

Spiel um Platz 5:
ESV Ingolstadt – Red Hocks Kaufering 4:7

Spiel um Platz 3:
TV Schriesheim – Dümptener Füchse 8:4

Finale:
SG Kölln-Reisiek – MTV Mittelnkirchen 4:6