Schriesheim lädt zur U19-DM

2007 schickte Schriesheim bereits einige Talente auf den Weg. Auf dem Bild zu finden: Böttcher, Händler, Barthel, Bernieck und viele weitere. / Foto: PR VfL Schriesheim

2007 schickte Schriesheim bereits einige Talente auf den Weg. Auf dem Bild zu finden: Böttcher, Händler, Barthel, Bernieck und viele weitere. / Foto: PR TV Schriesheim

Bereits zum zweiten Mal in seiner Geschichte nach 2007 richtet Schriesheim eine Deutsche Jugendmeisterschaft aus. Am Wochenende treffen sich an der badischen Bergstraße die sieben besten Jugendmannschaften der U19-Altersklasse.

Die Zahl Sieben lässt zunächst stutzen, kommen doch üblicherweise acht Teams zusammen, um den Deutschen Meister auszuspielen. Doch die U19-DM 2012 stand zunächst unter keinem guten Stern. Anfangs sollte sie in Hochdahl stattfinden, doch der dortige Ausrichter musste aufgrund organisatorischer Schwierigkeiten zurückziehen.

Der TV Schriesheim sprang kurzfristig ein. 2007 hatte der Verein bereits die erste Jugend-DM der deutschen Floorball-Geschichte veranstaltet – damals in zwei Hallen und in zwei Kategorien parallel, U14 und U18.

In letzten Wochen liefen also nicht nur die Vorbereitungen des Ausrichters an, auch die Suche nach einem achten Team wurde eifrig betrieben, wenn auch am Ende ohne Erfolg. Mannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet wurden laut Veranstalter allgemein und auch persönlich angefragt, ohne dass sich ein Team gefunden hätte, welches das Teilnehmerfeld noch komplettiert hätte.

Folglich sei dem Ausrichter nichts anderes übrig geblieben, als die Situation zu akzeptieren und den Spielplan entsprechend anzupassen: „Immerhin haben wir nun gerade samstags mehr Zeit für die Spiele, so dass wir eine großzügige Einspielzeit für alle Teams in den Spielplan einbauen konnten“, so Pressesprecher Jürgen Wetteroth.

Bereits am Freitagabend werden die ersten Teams anreisen und auf dem benachbarten Gelände der Ortsjugend – gemeinsam das Fußball-EM-Viertelfinale der Deutschen gegen Griechenland erleben. Samstags wird die U19-DM dann um kurz vor 9:00 Uhr offiziell eröffnet, ehe der Gastgeber TV Schriesheim das Auftaktmatch gegen die SG Tetenbüll/Wyk bestreitet.

Ebenfalls in Gruppe A sind die SSF Bonn sowie die Floorball Grizzlys Salzwedel. – Die zweite Vorrundengruppe B hingegen besteht nur aus drei Teams: Hier treffen der VfL Kaufering, der ETV Hamburg sowie die Dümptener Füchse aufeinander.

Der Modus für den Finaltag am Sonntag ändert sich durch die verkleinerte Teilnehmerzahl ebenfalls: Hier trifft zunächst der Vierte der Gruppe A auf den Dritten der Gruppe B. Der Sieger aus dieser Partie tritt später nochmals im Spiel um Platz 5 gegen den Dritten der Gruppe A an. Am Modus der Spiele um die Plätze 1 bis 4 hat sich hingegen nichts geändert: Hier werden zunächst ganz klassisch Halbfinals ausgespielt, gefolgt vom Spiel um Platz 3 und dem Finale, das um 15:15 Uhr angepfiffen wird.

Gruppe A
TV Schriesheim
SG Tetenbüll / Wyk
SSF Bonn
Floorball Grizzlys Salzwedel

Gruppe B
VfL Kaufering
ETV Hamburg
Dümptener Füchse

Weitere Informationen:
Turnierinfos – floorball-schriesheim.de
Ergebnisse & Statistik – fvd.sm-u.de

Ergänzende Quelle: Pressemitteilung des Veranstalters