Nationalteams: Testspiele terminiert

Steuerte mit drei Treffern zum Erfolg bei - Dominic Mucha. / Foto: IFF

Spielt Anfang September in Dresden auf – Dominic Mucha. / Foto: IFF

Anfang September startet die deutsche Herren-Nationalmannschaft in die heiße Vorbereitungsphase zur WM in der Schweiz. In Dresden trifft das Team von Bundestrainer Philippe Soutter dabei auf Polen. Auch die U19-Herren werden aktiv sein: Sie spielen gegen die polnischen Junioren.

Seitdem die deutsche Herren-Nationalmannschaft Anfang Februar in Münster sportlich überzeugend die WM-Teilnahme gesichert hatte, fand keine Zusammenzug mehr statt – ein für Ende April geplantes Trainingslager musste wegen zahlreicher Absagen im Vorfeld gestrichen werden. Nun steht also, fünf Monate nach Münster, der erste Härtetest im Hinblick auf die im Dezember stattfindende WM in der Schweiz statt.

Am letzten Wochenende vor Start der Bundesliga-Saison wird die deutsche Equipe in der Dresdner Margon-Arena zweimal gegen Polen spielen. Die Duelle gegen den etwa gleichwertigen Gegner werden ein erster wichtiger Gradmesser auf dem Weg zu den Titelkämpfen sein. Beim Verband ist man froh, die Polen für diese Partien gewonnen zu haben: „Im Moment ist es nicht einfach an Testspielgegner zu kommen“, sagt Stefan Erkelenz. Der Verbandsressortleiter Sport erläutert: „Viele potentielle Kontrahenten stehen wegen der vergleichsweise teuren WM im Winter auf der Kostenbremse.“

Neben der Herren testen auch die U19-Junioren gegen die polnische U19-Auswahl. Diese Partien sind für die Talente der Kick-off zur Vorbereitung auf die Heim-WM, die im Mai kommenden Jahres in Hamburg steigt.

Die Details zu den den vier Partien am 8. und 9. September in Dresden werden noch bekannt geben.

Quelle: Mitteilung des Verbands