Rekorde in Schlagdistanz

Bereit für seine neunte Weltmeisterschaft - Willy Fauskanger. / Foto: IFF

Bereit für seine neunte Weltmeisterschaft – Willy Fauskanger. / Foto: IFF

1996 wechselt Schumacher zu Ferrari, Deutschland gewinnt beim EURO96 seinen vorerst letzten internationalen Fußballtitel, Henri Maske scheitert an Virgil Hill und Willy Fauskanger bestreitet seine erste Floorball-Weltmeisterschaft – acht weitere sollen folgen, die neunte in wenigen Tagen in der Schweiz. Seine Scorerkrone wackelt aber. Die wichtigsten WM-Rekorde auf einen Blick.

Willy Fauskanger hat zusammen mit seinem Landsmann Raymond Evensen nicht nur die meisten Turniere auf dem Buckel, der 36-Jährige führt mit 68 Punkten auch die historische Scorertabelle an. Doch Mika Kohonen ist mit nur vier Punkten Rückstand in Schlagdistanz und könnte sich nach der kommenden WM an die Spitze hieven.

Marathontabelle 1996-2010
1. Willy Fauskanger, nor 42/40+28=68
2. Niklas Jihde, swe 33/37+30=67
3. Mika Kohonen, fin 37/23+41=64
4. Martin Olofsson, swe 29/32+26=58
5. Matthias Hofbauer, ch 34/30+28=58
6. Anders Hellgård, swe 27/20+32=52
7. Raymond Evensen, nor 41/30+18=48
8. Daniel Calebsson, swe 30/20+28=48
9. Radim Cepek, cze 39/25+19=44
10. Tero Tiitu, fin 30/28+15=43
(Spiele/Tore+Vorlagen=Punkte)

Einzelrekorde
WM-Teilnahmen: Raymond Evensen und Willy Fauskanger (nor) – 8
WM-Spiele: Willy Fauskanger (nor) – 42
WM-Punkte: Willy Fauskanger (nor) – 68 (40+28)
WM-Tore: Willy Fauskanger (nor) – 40
Vorlagen: Mika Kohonen (fin) – 41
Punkte an einer WM: Matthias Hofbauer (ch) – 22 (11+11)
Tore an einer WM: Johan Andersson (swe) – 14
Vorlagen an einer WM: Mika Kohonen (fin), Emanuel Antener (ch) – 13