Heiße Ware zur Halbzeit

Unihoc kontrolliert den Flex des neuen Cavity. / Foto: Unihoc

Unihoc kontrolliert den Flex des neuen Cavity. / Foto: Unihoc

Wer sich eine Reise in die Schweiz gönnt, erlebt nicht nur Floorball der Spitzenklasse, sondern entdeckt an den Hersteller-Ständen einige Neuigkeiten. Beim so genannten „Mid Season Launch“ bringen Marken in der gefühlten Mitte der Saison einzelne neue Produkte auf den Markt, die nicht selten als Vorboten der nächsten Kollektionen gelten. Wir haben zusammengefasst.

Unihoc Cavity
Cavity ist die neue Kelle für Schützen von Unihoc. Mit optimierter Konkavität über die gesamte Spieloberfläche soll es genaueres Passspiel und bestes Ballhandling ermöglichen. Eine Einkerbung an der Schaufelspitze, das Shooting-Pocket, trage zu härteren, präziseren Schüssen bei. Zeitgleich werden auch die neuen Super Top Light (STL) Schäfte veröffentlicht. Ihre neuartige und hochwertige Carbon-Konstruktion soll das Gewicht reduzieren und trotzdem die höchsten Anforderungen an Widerstandsfähigkeit und Belastbarkeit erfüllen. Die kompletten Schläger werden in verschiedenen Preisklassen in den Längen 92, 94, 100 und 104cm erhältlich sein.
Schlägerpreis: Cavity 29 – 89,90 €, Cavity Super Top Light 26 – 149,90 €, Cavity Curve 3.0 Super Top Light 26 – 169,90 €

Salming Race R1
Salming stellt sich schon lange nicht mehr ausschließlich als einfache Floorballmarke dar, sondern spezialisiert sich über den Trendsport hinaus auch auf Indoorschuhe für andere Disziplinen wie Handball oder Squash. Nach der Xfactor-Serie stellen die Schweden nun die neue Plattform Race vor. Ihr Vorbote heißt R1 und soll bei besonders geringem Gewicht (nur knapp über 300g), dennoch die Stabilität und Polsterung eines sicheren und bequemen Hallenschuhs bieten. Das Exoskelett diene neben den bissigen Farben nicht nur als Blickfang, sondern fixiere den Fuß besonders fest im Schuh ohne Druckstellen zu verursachen. Hinzu kommt eine neue Material-Komposition, die der Schuhsohle zusätzliche Griffigkeit verpasst und schnellere Bewegungen auch auf rutschigem Untergrund ermögliche.
Schuhpreis: 119 € (Größen 40 2/3 – 49 1/3)

Zone Force
Auch Zone präsentiert ein neuestes Blatt-Konzept für Scharfschützen – Force. Das Blatt soll als Leichtgewicht und durch seine maximale Konkavität perfekt für harte und präzise Schüsse sein. Die Form der Schaufel erinnere an die bereits bekannte Supreme-Kelle, jedoch in aggressiverem Look. Die Konkavität des Blattes sei enorm erhöht worden, in dem die Spitze mit einer Hook-Krümmung versehen wurde. Dies verbessere die Ballkontrolle und ermögliche genaue Pässe und Schüsse. Auch Zone platziert zur Kelle die entsprechenden neuen Schläger auf den Markt, die in den Längen 95 und 102cm erhältlich sein werden.
Schlägerpreis: Force Superlight 27 – 99,90 €, Force Curve 2.0 27 – 129,90 €, Force Superlight Curve 2.0 29 – 129,90 €

X3M Slim Twist
Der neue Slim Twist soll bereits einiges über die Kollektion 13/14 verraten können. Auch X3M macht seine Schläger etwas leichter und schmälert zu diesem Zweck auch seinen Twist-Shaft. Der biete durch seine besondere Windung eine besonders steife Konstruktion, die harte Schüsse unterstützt. Die 3°-Neigung des Blattes soll wiederum bei der Präzision hilfreich sein. Der neue Schläger wird mit der bereits bekannten Explode-Kelle in den Längen 96 und 100cm geliefert.
Schlägerpreis: 139,90 €

Um die neuen Produkte zu bewerben, greifen ihre Hersteller mittlerweile zu immer aufwändigeren Video-Produktionen. Während Unihoc einen Einblick in den Planungs- und Herstellungsprozess der neuen Cavity-Serie bietet, sorgt Salming mit seinem Race R1 für visuelle und akustische Reize.

Promo-Clip: Unihoc Cavity

Promo-Clip: Salming Race R1

Hinweis: Dieser Artikel enthält Produktplatzierungen, die Darstellung der Artikel erfolgte aber unentgeldlich und stellt keine bezahlte Werbung dar.