Public Viewing in Hamburg

Der ETV holt sich Appetit im "Oberhaus". / Foto: Nilsson

Der ETV holt sich Appetit im „Oberhaus“. / Foto: Nilsson

Nach einem Sechs-Punkte-Wochenende ließ man beim Hamburger Bundesligisten das Montagstraining ausfallen und organisierte ein Public Viewing im vereinseigenen Restaurant. Die schwedische Superligan stand auf dem Programm.

“Wir planen dieses Event zu einer regelmäßigen Geschichte zu machen”, erklärt Johan Nilsson, Trainer des ETV. Knapp zwanzig Personen fanden sich im Lokal “Oberhaus” zusammen und sahen einen ansprechenden 5:3-Erfolg AIKs gegen Warbergs IC.