Kaufering kratzt am Aufstieg, Chemnitz am Klassenerhalt

Der erste Schritt zum Klassenerhalt - Chemnitz siegt zuhause gegen Bonn /Foto: Anja Thurow, floor-fighters.de:

Der erste Schritt zum Klassenerhalt – Chemnitz siegt zuhause gegen Bonn. / Foto: Anja Thurow, floor-fighters.de:

In den ersten Relegationspielen konnten sich die Red Hocks, sowie die Floor Fighters durchsetzen und den ersten Schritt in Richtung Bundesliga-Saison 2013/2014 gehen. Die bayrischen Durchstarter überzeugten dabei auswärts mit Moral, während Chemnitz mit stark dezimierten Bonnern keine Probleme hatte.

Eiches Wunschkandidat für die Relegationsspiele, die Red Hocks Kaufering, entpuppte sich in Bremen als Stolperstein für die Hausherren. Mit einem unglücklichen Eigentor brachte man die Bayern selbst in Führung, Kleinhans traf 40 Sekunden später zum Ausgleich. Offener Schlagabtausch. Zählbares folgte in der zweiten Periode nur in den ersten zehn Spielminuten. Trotz Führungstreffer für Bremen nach zwei Minuten, konnte Kaufering durch Weh und einem Doppelschlag von Pritzbuer auf 4:6 davonziehen. Im Schlussabschnitt blieben auf beiden Seiten mehrere Chancen ungenutzt, bis Stüble für zwei Minuten auf die Bank musste und Häringer in Überzahl erhöhte. Bremen blieb lediglich eine Ergebniskosmetik zum 5:7 durch Gersdorf gewährt.

In Chemnitz trafen die heimischen Floor Fighters auf ihren Herausforderer, die Dragons aus Bonn. Das Spiel startet brisant. Führung für Chemnitz durch Herold, keine 30 Sekunden später der Ausgleich und wiederum keine 15 Sekunden darauf die erneute Führung der Sachsen. Bonn kommt im Anschluss besser ins Spiel, kann seine Chancen aber nicht nutzen. Die Floor Fighters überraschen mit einem Blitzstart ins zweite Drittel – Kapucian erhöht nach vier Sekunden auf 3:1. Zwei Zeitstrafen gegen Nationalspieler Ackermann nutzt Chemnitz eiskalt und zieht entscheidend auf 5:1 davon. Auch im Schlussdrittel kann Bonn wenig bieten – Endstand 10:3.

Somit legen Kaufering und Chemnitz den Grundstein für eine Teilnahme in der 1. Bundesliga 2013/2014. Während die Bayern nun auf heimischen Rückhalt setzen können, erwarten die Floor Fighters zwei Gastauftritte bei den heimstarken Bonnern.