Finaler U19-Kader bekannt!

Hoffmann und Schlevoigt (mi.) wollen auch bei der Heim-WM jubeln. /Matthias Kuch, floorball-pics.de

Hoffmann und Schlevoigt (mi.) wollen auch bei der Heim-WM jubeln. /Matthias Kuch, floorball-pics.de

Der deutsche Kader für die U19-WM in Hamburg vom 8. bis 12. Mai steht fest. Cheftrainer Iivo Pantzar vertraut auf einen großen Block aus Weißenfels. Ansonsten ist es eine bunte Mischung von Talenten aus ganz Deutschland und auch vier Spieler, die in ausländischen Teams aktiv sind.

Aus 12 unterschiedlichen Klubs rekrutieren sich die 20 Talente, die Deutschland bei der Heim-WM in knapp drei Wochen vertreten werden. Mit Ole Ruppel, Alex Burmeister und Tino von Pritzbuer sind erstmals Spieler aus den Bundesländern Hessen, Baden-Württemberg und Bayern dabei. Auch die vier Akteure, welche in ausländischen Ligen aktiv sind, bilden in dieser Quantität ein Novum.

Torwart
Nils Hallerstede (TV Lilienthal)
Jannik Krüger (ETV Hamburg)

Verteidiger
Lutz Ackermann (SSF Dragons Bonn)
Kay Bier (GC Zürich / CH)
Hauke Dentzin (TSV Neuwittenbek)
Max Heinel (UHC Weissenfels)
Pascal Schlevoigt (UHC Weissenfels)
Jonathan Truninger (GC Zürich / CH)
Yannick Zwirner (UHC Weissenfels)

Angreifer
Janos Bröker (SSF Dragons Bonn)
Alexander Burmeister (TV Schriesheim)
Jonas Hoffmann (UHC Weissenfels)
Axel Kuch (UHC Weissenfels)
Pål-Oscar Magnusson (Caperiotäby / SWE)
Mats Oelkers (VfL Mittelnkirchen)
Ole Ruppel (Floorball Butzbach)
Tino von Pritzbuer (VfL Kaufering)
Joel Wenning (Koovee Tampere / FIN)
Jason Tsiakas (ETV Hamburg)
Phillip Weigelt (UHC Weissenfels)

Kommentare