Erster bayrischer Damen-Meister

Das kollektive Siegerlächeln des Damen-Teams von Stern München. /Foto: Tommi Weinrich

Das kollektive Siegerlächeln des Damen-Teams von Stern München. /Foto: Stern München

In Bayern erlebte die Kleinfeld-Verbandsliga der Damen diese Saison ihre Premiere. Den Titel holte sich die Mannschaft des FC Stern München. Die Damen aus der Landeshauptstadt spielten dabei ihre Erfahrung aus zwei harten Lehrjahren im Männer-Spielbetrieb aus.

Der FC Stern München verfügt mit mehr als 175 aktiven Spielern über eine der größten Floorballabteilungen Deutschlands. Mit je zwei Teams in U9, U11 und U13  sowie einer Damen- und einer Herren-Mannschaft nimmt man am Spielbetrieb vom bayrischen Verband Floorball Bayern teil.

Die Damenmannschaft des FC Stern besteht mittlerweile bereits seit vier Jahren und verfügt zur Zeit über einen Kader von rund 20 engagierten Spielerinnen zwischen 14 und 45 Jahren. Mit einer sehenswerten Frauenquote von knapp 29 Prozent setzte der FC Stern viel Engagement in das Zustandekommen einer bayrischen Damenliga. Nach einer Saison in der Herrenliga 2010/11 und der Spielzeit in der starken U17 Bayernliga 2011/12, bei denen es für die Stern Ladies oft schmerzhafte Niederlagen im hohen zweistelligen Bereich hagelte, kam in dieser Saison endlich die lang ersehnte bayrische Damenliga Kleinfeld zustande.

Die Liga belebt die Damen-Entwicklung in Bayern

Gemeinsam mit den Damen der Red Hocks Kaufering und einer Spielgemeinschaft aus Ingolstadt und Nordheim wurde an drei Spieltagen die Bayrische Damen-Meisterschaft im Kleinfeld ausgetragen. Die Erfahrung durch die zwei Lehrjahre bei den Herren sowie das breite Altersspektrum  zahlte sich in dieser Saison für die Damen des FC Stern aus. Jugendliche Spritzigkeit, gepaart mit Erfahrung der älteren Spielerinnen, hoher Einsatz beim Training und vor allem eine starke Physis waren der Schlüssel zum Erfolg. Wenn oft auch denkbar knapp, gerade gegen die junge Mannschaft aus Kaufering, wurde die Saison ohne Punktverlust souverän abgeschlossen und der Titel  sogar vorzeitig nach München gebracht. Eine perfekte Saison.

Der Erfolg der, zur Zeit noch kleinen bayrischen Damen-Liga in dieser Saison wirft bereits die ersten Früchte ab. Nicht nur, dass der FC Stern München in der kommenden Saison in der U13-Liga mit einem U13 Mädchenteam an den Start geht, auch die Tatsache, dass Floorball Bayern eine U17-Landesauswahl zur Deutschen Meisterschaft nach Quedlingburg schicken wird, zeigt dass die Damen in Bayern auf dem Vormarsch sind. Des weiteren ist geplant, eine Spielgemeinschaft zu den SloOpen nach Lubiljana zu entsenden.

Bericht: Tommi Weinrich; zur Statistik der bayrischen Damenliga gehts hier

—–

Habt auch Ihr lokale und regionale Floorball-Geschichten, die Ihr der deutschen Floorball-Szene nicht vorenthalten wollt? Ein neu gegründeter Verein, ein selbst organisiertes Turnier, der sensationelle Sieg über den Lokalrivalen? Schickt uns Eure Stories mit aussagekräftigen Fotos an redaktion@floorballmagazin.de!