Heidenau ist deutscher Kleinfeld-Meister der Damen

Mit 13 Toren und 6 Vorlagen die überlegene Topscorerin der Deutschen Meisterschaft - Franziska Kuhlmann (r.).

Mit 13 Toren und 6 Vorlagen die überlegene Topscorerin der Deutschen Meisterschaft – Franziska Kuhlmann (r.). / Foto: Elke Scholz

Der SSV Heidenau ist Kleinfeld-Meister der Damen 2013. In einem defensiv geprägten Endspiel zweier bis dahin ungeschlagener Teams zogen die Sächsinnen gegen Bremen in der zweiten Halbzeit mit einem Doppelpack von Romy Hilbert entscheidend davon. Leipzig eroberte in Burgsteinfurt Bronze.

In Siegerpose - der SSV Haidenau. / Foto: Elke Scholz

In Siegerpose – der SSV Haidenau. / Foto: Elke Scholz

Gruppe A
1. SSV Heidenau 3-0-0-0-0 30:5 +25 9
2. Pink Ladies Floorball BW Aasee 2-0-1-0-0 15:15 0 6
3. ETV Hamburg 1-0-2-0-0 11:17 -6 3
4. Dümptener Füchse 0-0-3-0-0 3:22 -19 0

Gruppe B
1. TV Eiche Horn Bremen 3-0-0-0-0 9:4 +5 9
2. MFBC Leipzig 2-0-1-0-0 15:6 +9 6
3. TSV Tollwut Ebersgöns 0-1-2-0-0 9:14 -5 1
4. SSF Dragons Bonn 0-1-2-0-0 4:13 -9 1

Ergebnisse
Pink Ladies Floorball BW Aasee – Dümptener Füchse 9:1
SSF Dragons Bonn – MFBC Leipzig 1:8
SSV Heidenau – ETV Hamburg 11:3
TV Eiche Horn Bremen – TSV Tollwut Ebersgöns 5:3
Pink Ladies Floorball BW Aasee – SSV Heidenau 0:12
SSF Dragons Bonn – TV Eiche Horn Bremen 0:2
Dümptener Füchse – ETV Hamburg 0:6
MFBC Leipzig – TSV Tollwut Ebersgöns 6:3
Dümptener Füchse – SSV Heidenau 2:7
MFBC Leipzig – TV Eiche Horn Bremen 1:2
ETV Hamburg – Pink Ladies Floorball BW Aasee 2:6
TSV Tollwut Ebersgöns – SSF Dragons Bonn 3:3
1.HF: SSV Heidenau – MFBC Leipzig 6:3
2.HF: Pink Ladies Floorball BW Aasee – TV Eiche Horn Bremen 2:4
Platz 5: ETV Hamburg – TSV Tollwut Ebersgöns 4:6
Platz 7: Dümptener Füchse – SSF Dragons Bonn 2:13
Platz 3: MFBC Leipzig – Pink Ladies Floorball BW Aasee 6:2
Finale: SSV Heidenau – TV Eiche Horn Bremen 3:1

Scorer
1. Kuhlmann, Franziska (hei) 13+6
2. Wagner, Sabine (lei) 7+3
3. Kolbe, Daniela (lei) 5+5

Alle Statistiken im offiziellen Ergebnisdienst.

Kommentare