Ebersgöns ist U13-Meister

Harter Fight - Vor einer vollen Bremer Halle setzte sich Ebersgöns (schwarz) gegen Hamburg (rot) durch. / Foto: Fabian Mieloch

Harter Fight – Vor einer vollen Bremer Halle setzte sich Ebersgöns (schwarz) gegen Hamburg (rot) durch. / Foto: Fabian Mieloch

Der TSV Tollwut Ebersgöns sichert sich mit einem 3:2-Finalsieg gegen den ETV Hamburg den Deutschen U13-Titel. Die Buntentor Knights überzeugten nicht nur als Ausrichter, sondern auch mit einem überraschenden Einzug ins Halbfinale, in dem aber Wernigerode Bronze eroberte.

„Wir hatten schon letztes Jahr einen ordentlichen Auftritt und wussten, dass wir das dieses Jahr noch toppen können“, gestand nach Turnierende Martin Meyer, der zusammen mit seinem Bruder Felix hinter der Ebersgönser Bande im Einsatz war. Das sei nun gelungen.

Neben den Teamehrungen wurden auch der Topscorer (Luca Rau, TSV Tollwut Ebersgöns), Best Player (Tim Osterkamp, Dümptener Füchse) und Best Goalie (Kay Ecklebe, Red Devils Wernigerode) ausgezeichnet. Als Trophäen wurden Figuren der Bremer Stadtmusikanen ausgewählt.

In Siegerpose - Ebersgöns holt Gold. / Foto: Fabian Mieloch

In Siegerpose – Ebersgöns holt Gold. / Foto: Fabian Mieloch

Endplatzierung
1. TSV Tollwut Ebersgöns
2. ETV Hamburg
3. Red Devils Wernigerode
4. ATS Buntentor Knights
5. PSV 90 Dessau
6. VfL Red Hocks Kaufering
7. TV Refrath
8. Dümptener Füchse

> Alle Ergebnisse
> Weitere Informationen und Bild-/Videomaterial