X3M Berlin Open ausgelost

Mit vollem Einsatz - Die X3M Berlin Open leiten die Schlussphase der Sommervorbereitung ein. / Foto: Andreas Schulz

Mit vollem Einsatz – Die X3M Berlin Open leiten die Schlussphase der Sommervorbereitung ein. / Foto: Andreas Schulz

An den X3M Berlin Open 2013 nehmen erneut zwölf Herren- und vier Damen-Teams aus sieben verschiedenen Nationen teil. Die deutsche Bundesliga ist am diesjährigen Spitzenturnier mit dem ETV Hamburg, dem TV Lilienthal und BAT Berlin vertreten. Hinzu kommt die Teilnahme zweier profilierter deutscher Nationalspieler in einem Schweizer Trikot.

Mit den Jona-Uznach Flames kommen die deutschen Internationalen Andreas Gahlert und Manfred Berzel nach Berlin. Der Schweizer NLB-Ligist gehört zusammen mit den tschechischen Vereinen Kraluv Dvur und Start Praha sowie dem polnischen Topteam Absolwent Siedlec und dem finnischen Zweitdivisionisten Kouvolan Sudet in den engeren Favoritenkreis.

Laut Veranstalter Marek Brincil habe man das ausgeglichenste Teilnehmerfeld der dreijährigen Turnierhistorie und auch die deutschen Teams könnten so überraschen. Mit Hamburg, Lilienthal und Berlin sind dieses Jahr drei Bundesligisten dabei. In der Damen-Kategorie starten neben den Norwegerinnen von Oya IBK die SG Berlin, die SG Nord (ein norddeutsches Auswahlteam) sowie die deutsche U19-Damen-Nationalmannschaft.

Vom 30. August bis 1. September laden die Veranstalter in die Berliner Seelenbinderhalle ein. Für ein ansprechendes Rahmenprogramm ist erneut gesorgt. Darüberhinaus finden im Umfeld des Turniers in Zusammenarbeit mit der RSK von Floorball Deutschland Schiedsrichter-Workshops sowie auch eine Delegiertenversammlung des Floorball Verbandes Berlin-Brandenburg statt.

Gruppe A
TBC Kraluv Dvur (cz)
Lomma IBK (swe)
UHC Avry (ch)
TV Lilienthal (ger)

Gruppe B
Jona-Uznach Flames (ch)
Kouvolan Sudet (fin)
Peaksport Litomysl (cz)
ETV Hamburg (ger)

Gruppe C
Absolvent Siedlec (pol)
Oya IBK (nor)
Start Praha (cz)
BAT Berlin (ger)

Gruppe F (Damen)
SG Nord (ger)
Oya IBK (nor)
SG Berlin (ger)
Germany U19 (ger)

Das Floorballmagazin ist erneut Medienpartner des Turniers. Weitere Informationen unter berlinfloorballopen.com oder auf der offiziellen Facebook-Seite.