Erste Pokalrunde ohne Überraschungen

Neuwittenbek (blau) rettete sich mit einem 9:8 gegen Hannover in die zweite Pokalrunde. / Foto: Elke Scholz

Neuwittenbek (blau) rettete sich mit einem 9:8 gegen Hannover in die zweite Pokalrunde. / Foto: Elke Scholz

Während Kaufering in Oelsa ein historisches Torfeuerwerk bot, mühte sich Neuwittenbek gegen den Regionalligisten aus Hannover ab. Wernigerode gelang nach einer Liga-Pleite gegen Hamburg am Samstag die perfekte Revanche gegen die Hanseaten.

Floorball Deutschland Pokal – Runde 1
SG Oelsa – Red Hocks Kaufering 0:32 (0:10;0:10;0:12;-:-)
TuS Bloherfelde – Bielefelder Teutonen 8:5 (2:1;1:3;5:1;-:-)
TV Eiche Horn Bremen – Black Lions Landsberg 8:3 (0:0;5:2;3:1;-:-)
ATS Buntentor Knights – TSV Lesum-Burgdamm 9:6 (3:1;5:2;1:3;-:-)
UC Braunschweig – Saalebiber Halle 1:8 (0:3;0:3;1:2;-:-)
Kieler Floorball Klub – BW Schenefeld 2:10 (0:2;1:3;1:5;-:-)
SG Stade/Mittelnkirchen – ABC Wesseln 8:3 (2:1;4:0;2:2;-:-)
ETV Piranhhas – Red Devils Wernigerode 2:6 (1:2;0:1;1:3;-:-)
Red Devils Wernigerode II – Dümptener Füchse 4:13 (2:3;1:6;1:4;-:-)
UV Zwigge 07 – TSG Erlensee 1:2 (0:1;0:0;1:1;-:-)
Floor Fighters Chemnitz II – Floorball Butzbach 4:7 (4:2;0:2;0:3;-:-)
USV Jena – Floor Fighters Chemnitz 0:17 (0:3;0:10;0:4;-:-)
SSC Hochdahl – MFBC Löwen Leipzig II 3:4 (n.V.) (2:1;0:0;1:2;0:1)
SC DHfK Leipzig – Unihockey Igels Dresden 7:10 (1:0;3:5;3:5;-:-)
PTSV United Lakers Konstanz – UHC Weissenfels 3:13 (0:5;2:3;1:5;-:-)
DJK Holzbüttgen – SSF Dragons Bonn 1:6 (1:3;0:1;0:2;-:-)
FBC Phönix Leipzig – TV Schriesheim 0:16 (0:4;0:5;0:7;-:-)
Unihockey Igels Dresden II – Frankfurt Falcons 3:10 (1:3;0:3;2:4;-:-)
USV TU Dresden – MFBC Leipzig 2:10 (1:1;1:4;0:5;-:-)
SG Hannover – TSV Neuwittenbek 8:9 (2:2;4:6;2:1;-:-)

Kommentare

  1. Wir freuen uns über bildliche Präsenz im Floorballmagazin, dennoch der Hinweis: Das oben gezeigte Bild stammt nicht aus dem Pokal, sondern von der Zweitligapartie Neuwittenbek gegen Schenefeld am vergangenen Wochenende.