Favoriten dominieren Champions Cup

Eingenetzt - Classic ließ Vitkovice keine Chance und siegte mit 9:0. / Foto: IFF

Eingenetzt – Classic ließ Vitkovice keine Chance und siegte mit 9:0. / Foto: IFF

In Tampere werden in diesen Tagen Europas stärkste Vereine ausgespielt. An der Endrunde des Champions Cups nehmen jeweils sechs Teams bei den Herren und sechs bei den Damen teil. Die Gruppenphase überstanden die Favoriten schonmal makellos, Falun und SPV sind auf Finalkurs.

Beim schwedischen Meister Falun läuft bislang alles nach Plan – 5:1 gegen Classic, 10:3 gegen Vitkovice, Johan Rehn ist mit 93,8 % erfolgreichster Goalie und das Sturmpaar Enström und Galante Carlström trifft nach belieben. Doch auch der finnische Titelträger SPV behält bei einem erwarteten Sieg gegen die Letten von SK Lievarde eine weiße Weste und trifft im Halbfinale auf SC Classic, Falun wiederum auf Alligator Malans.

Highlights: IBF Falun – SC Vitkovice 10:3

Ein Debakel erleben hingegen die tschechischen Teams. Während Vitkovice bei den Herren mit 3:10 und 0:9 unterging, hatten die Damen von Herbadent mehr entgegenzusetzen, verloren erst im Penalty-Schießen gegen Rönnby 3:4, zogen aber mit 1:6 gegen SB-Pro klar den Kürzeren. Halfinals: Rönnby gegen Piranha Chur, SC Classic gegen SB-Pro.

Männer – Gruppe A
1. SPV 6:3 3 Punkte *
2. Alligator Malans 13:8 3
3. SK Lievarde 3:19 0 *

Männer – Gruppe B
1. IBF Falun 15:4 6 Punkte
2. SC Classic 10:5 3
3. SC Vitkovice 3:19 0

Frauen – Gruppe A
1. Rönnby 9:5 5 Punkte
2. SB-Pro 8:6 3
3. Herbadent 4:10 1

Frauen – Gruppe B
1. SC Classic 15:5 6
2. Piranha Chur 9:6 3
3. Sveiva 2:15 0

* ein Spiel offen

Alle Ergebnisse und Statistiken gibt es auf der offiziellen Ergebnisseite der IFF, Bilder im Flickr-und Videos im YouTube-Profil des Weltverbandes.