Hoffmann schießt Bonn ab

Jonas Hoffmann, hier im Nationaltrikot bei der letzten U19-WM, schießt Mittelnkirchen/Stade in die Spitzengruppe der 2. Liga Nordwest. /Foto: IFF/Matthias Kuch, floorball-pics.de

Jonas Hoffmann, hier im Nationaltrikot bei der letzten U19-WM, schießt Mittelnkirchen/Stade in die Spitzengruppe der 2. Liga Nordwest. /Foto: IFF/Matthias Kuch, floorball-pics.de

Im Spitzenspiel der 2. Bundesliga Nordwest dominiert ein Rückkehrer mit vier Toren und schießt sein Team zum Sieg. Die Liganeulinge lassen indes weiter aufhorchen und sammeln allesamt Punkte. Das Topduell der zweiten Liga Südost ist nach zwei Dritteln entschieden.

Ein einzelner Spieler kann tatsächlich die Performance eines ganzen Teams verändern: Das zeigt sich diese Saison eindrucksvoll bei Mittelnkirchen/Stade. Nach dem Abgang von Nationalspieler Jonas Hoffmann zu Weißenfels fanden sich die Niedersachsen letzte Saison am Tabellenende wieder. Nun ist Hoffmann zurück und der Klub mischt prompt wieder an der Spitze der Nordwest-Staffel mit.

Am Sieg gegen Tabellenführer Bonn am Wochenende hatte Rückkehrer Hoffmann erheblichen Anteil: Mit einem lupenreinen Hattrick binnen fünf Minuten im zweiten Drittel, der den Score von 2:2 auf 5:2 trieb, stellte er die Weichen für den Erfolg. Zuvor hatte Hoffmann im ersten Drittel bereits das zwischenzeitliche 1:1 markiert. Dank des knappen 6:5-Siegs rückt Mittelnkirchen/Stade auf Platz zwei vor.

Dank einer stabilen Abwehr holte BAT II (schwarz) einen Punkt gegen Halle. /Foto: BAT Berlin

Dank einer stabilen Abwehr holte BAT II (schwarz) einen Punkt gegen Halle. /Foto: BAT Berlin

Die Liganeulinge in beiden Staffeln lassen indes aufhorchen. Während Schenefeld, Frankfurt und MFBC II am Wochenende jeweils ihre zweiten Saisonsiege feierten, überraschte BAT II vor eigener Kulisse die Saalebiber Halle und rang dem Favoriten immerhin einen Punkt ab.

Das Topduell der Südost-Staffel zwischen Tabellenführer Konstanz und Leipzig war nach zwei Dritteln entschieden: Da führte der SC DHfK bereits 7:2. Zwar kam Konstanz in einer ruppig geführten Partie (insgesamt 12 Zeitstrafen) noch auf zwei Tore heran, konnte, nach zwei Heimsiegen zum Auftakt, die erste Saisonpleite aber nicht mehr verhindern.

Aktuelle Ergebnisse und Tabellen

>Nordwest-Staffel
>Südost-Staffel