Auf der Suche nach der perfekten Balance

Luftig und übersichtlich - Floorball.de sorgt mit Kachelmuster für bessere Übersicht.

Luftig und übersichtlich – Floorball.de sorgt mit Kachelmuster für bessere Übersicht.

Am Freitag wurde die Website des Dachverbandes Floorball Deutschland gerelauncht. Die bis dahin starre Struktur soll nun den Bedürfnissen einer lebendigen Floorball-Szene gerecht werden und kommt wesentlich frischer daher. Tobias Melde, Mitarbeiter der Marketingabteilung und Projektleiter, erklärt weshalb dies gelungen ist.

Floorballmagazin: Tobias, worauf lag das Augenmerk bei der strukturellen Gestaltung der neuen Website?

Tobias Melde: Wir haben durch eingehende Analysen des Verhaltens der Floorball.de-Besucher festgestellt, dass viele umfangreiche und nützliche Informationen, die sich hinter der Startseite verbergen, vom Besucher selten aufgerufen bzw. gefunden werden. Von daher wollten wir in erster Linie den kurzzeitigen Besuch der Startseite in einen längeren Aufenthalt ummünzen. 

Dieser Herausforderung versuchen wir durch die vier Themenwelten „Bundesliga“, „Wettbewerbe“, „Nationalteams“ und „Schule“ Herr zu werden. In allen Bereichen gibt es umfangreiche Informationen und Neuigkeiten zum jeweiligen Spektrum. Seien es die Statistiken, wie Tabellen und Scorer aus allen deutschlandweiten Ligen, Auskünfte über die zahlreichen Wettbewerbe wie den Floorball Deutschland Pokal oder den Nationencup, die Vorstellung der Nationalteams oder die Arbeit im Schulwesen.

Zu den vier Themenwelten gesellt sich „inside floorball“ – übrigens der neue Spielplatz von Herrn Liebing (lacht). Hier können alle Besucher – egal ob Neuling oder Kenner – eine ganze Weile die News und Videos aus der Floorballszene durchforsten. Die Seite durchbricht bewusst das Layout der Themenwelten und soll in Magazinform über alle neuen Inhalte informieren. Per RSS-Feeds wird der Content der größten Floorball-Journale, wie das Floorballmagazin oder das Floorball-Portal.de, ausgelesen und dem Nutzer präsentiert. Videoplaylisten bieten spannende Highlight-Clips aus aller Welt, das SchlagArt-Magazin oder lustige und trickreiche Videos. Auch kommt der Aspekt der Ausbildung nicht zu kurz – FloorballTrainer.de und UnihockeyÜbung.blogsport.de zeigen neue Trainingsformen.

Den Verband und unsere weiteren Service-Angebote präsentieren wir auf den jeweiligen Seiten „Verband“ und „Service“. Die Seiten kommen nüchterner und übersichtlicher daher und sollen schnell zu den angeforderten Informationen, wie Neuigkeiten aus den Kommissionen, Dokumenten oder Terminen, führen.

Zusammenfassend kann man wohl sagen, dass das strukturelle Augenmerk auf der Suche nach der perfekten Balance zwischen Entdecken und schnellem Informationsfluss bestand. Wir hoffen, dass alle Nutzer einen langen und abwechslungsreichen Besuch von floorball.de erleben und sich mit dem neuen Auftritt identifizieren können. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Vereinen können wir noch mehr spannendes Material in die Website einfließen lassen.

Wird auch die redaktionelle Betreuung erweitert? Gibt es neue journalistische Formate?

Durch den Umstieg auf das sehr benutzerfreundliche und intuitiv zu bedienende WordPress-System hoffen wir, allen Mitarbeitern einen zusätzlichen Motivationschub zur Inhaltspflege zu geben. Natürlich werden alle Mitarbeiter von Floorball Deutschland mit einem Zugang ausgestattet, der es ihnen ermöglicht, ihre jeweiligen Kommissionsseiten zu pflegen und auf dem aktuellsten Stand zu halten. 

Des Weiteren sind wir über jeden weiteren Helfer in der MÖK dankbar. Sehr gut können wir uns vorstellen, einzelne Blogs einzuführen, wie etwa eine internationale Kolumne, Reise-Blogs von einer WM oder spannende Berichte aus den Jugendligen in den einzelnen Landesverbänden. Bei Interesse können sich die Personen jederzeit bei uns unter moek@floorball.de melden.

Ist die Website fertig oder wird sie noch weiterentwickelt?

Ich würde sagen, dass die wirkliche Arbeit erst jetzt – nach dem Relaunch – beginnt. Wir haben das ehrgeizige Ziel, die Website noch vor der zweiten Pokalrunde und dem anstehenden Nationencup in zwei Wochen zu veröffentlichen, mit viel Fleiß, Stress und Nachtschichten geschafft. Dennoch müssen noch einige Inhalte von der alten Website in die Neue eingearbeitet werden. Die Terminübersicht wird derzeit komplett überarbeitet. Neben allen Spieltagen der Bundesligen und Nationalteams soll es dann auch für die Besucher möglich sein, ihre eigenen Turniere und Veranstaltungen in den Kalender eintragen zu können. So können wir noch mehr auf die vielen Events in Deutschland eingehen. Auch müssen noch viele Dokumente der Kommissionen in die neue Dateienstruktur eingearbeitet werden. Dies soll alles in den nächsten Tagen geschehen.

Neben der Auffüllung der letzten Lücken ist uns natürlich auch das Aufarbeiten von konstruktivem Feedback wichtig. Daher sind wir über jede Email an moek@floorball.de oder über das Formular auf der Website über mögliche Schwächen oder Fehler der neuen Website dankbar und werden diese dann auch so gut es geht lösen und umsetzen.