Leipzig weiter ohne Punktverlust

Robert Börner und der SC DHfK sind weiter ohne Niederlage. /Foto: Anja Thurow, floor-fighters.de

Robert Börner und der SC DHfK sind weiter ohne Niederlage. /Foto: Anja Thurow, floor-fighters.de

Bremen erobert mit zwei Siegen die Tabellenführung in der Nordwest-Staffel zurück, Aufsteiger Schenefeld muss nach guten Saisonstart hingegen den ersten kräftigen Dämpfer hinnehmen. Im Südosten behauptet der SC DHfK seine Spitzenposition. Neuer Zweiter ist Magdeburg.

Das Doppelspiel-Wochenende brachte Bremen sechs Punkte und die Rückeroberung der Tabellenspitze von den spielfreien Bonnern: Dem 8:4-Heimsieg am Samstag Abend gegen Neuwittenbek ließ Eiche am Sonntag ein 7:2 beim WFC folgen. Die Defensive ist dabei der Trumpf der Bremer: In fünf Spielen kassierte das Team gerade einmal 15 Gegentore.

Weniger erfolgreich lief der Wochenendausflug nach Hessen für Blau-Weiß Schenefeld. Zunächst verloren die Nordlichter im Aufsteiger-Duell gegen die Frankfurt Falcons 4:6, tags darauf war dann auch Butzbach beim 3:7 zu stark.  In der Südost-Staffel gewann Magdeburg gegen Aufsteiger MFBC II 5:3 und löste die Leipziger damit als Tabellenzweiter ab.

Ganz vorne thront indes weiter ein anderes Team aus der Messestadt: Der 11:4-Erfolg in Ingolstadt war der vierte Sieg im vierten Spiel für den SC DHfK Leipzig. Lange sah es allerdings nicht nach einem Erfolg für den Tabellenführer aus: Mitte des zweiten Drittels führten die Bayern noch 4:2, ehe der Favorit in der zweiten Spielhälfte den Turbo zündete.

Aktuelle Ergebnisse und Tabellen

>Nordwest-Staffel
>Südost-Staffel