Gesunde Abhärtung für U19-Damen

Vom 30.04. bis 04.05. laufen die U19-Damen bei der WM in Polen auf. / Foto: Floorball Deutschland

Vom 30.04. bis 04.05. laufen die U19-Damen bei der WM in Polen auf. / Foto: Floorball Deutschland

Die U19-Auswahl der Damen belegte am Polish Cup den letzten, sechsten Platz. Trotz hoher Niederlagen gegen die direkte Konkurrenz boten die Juniorinnen auch beachtliche Leistungen gegen die Favoriten. In Polen steht Ende April auch die Weltmeisterschaft an.

Der Turnierstart am Freitag ließ auf ein herausragendes Turnierergebnis hoffen. Gegen die Schweiz begann die Auswahl von Simon Brechbühler großartig und ging in der 14. Spielminute durch Lea Fischer in Führung. Anfang des zweiten Drittels legte Felicitas Brückner sogar zum 2:0 nach. Traumstart. Dann kam die Schweiz aber langsam auf Betriebstemperatur, drehte den Spielstand und siegte mit 3:7. In der darauffolgenden Partie gegen Norwegen, lag Deutschland bereits mit 2:5 zurück, zog aber dank Treffern von Kleerbaum, Hartges und Andrä noch gleich – 5:5.

Am Samstag tat sich Deutschland hingegen deutlich schwerer. Eine 3:1-Führung gegen die heimischen Polinnen gab die Auswahl noch her und unterlag mit 7:12. Eine kalte Dusche gab es von der Slowakei – 0:8. Und auch gegen Tschechien war das deutsche Team dann am Sonntag chancenlos, hielt sich dennoch tapfer – 1:10. Ende April kehrt die Auswahl nach Polen zurück. In Babimost, Rakoniewice und Zbaszyn wird vom 30. April bis 4. Mai die Weltmeisterschaft ausgetragen.

Ergebnisse der deutschen Auswahl
Deutschland – Schweiz 3:7
Deutschland – Norwegen 5:5
Polen – Deutschland 12:7
Slowakei – Deutschland 8:0
Tschechien – Deutschland 10:1

Schlusstabelle
1. CZE 5-0-0 38:11 10 Punkte
2. SUI 3-0-2 31:17 6
3. SVK 3-0-2 30:26 6
4. NOR 2-1-2 19:24 5
5. POL 1-0-4 27:41 2
6. GER 0-1-4 16:42 1