Playoff-Teilnehmer stehen fest

Geht es für den Vizemeister von 2008 zurück in die 1. Liga? Die Aufstiegsplayoffs hat der SC DHfK jedenfalls gebucht. /Foto: floorball-leipzig.de

Geht es für den Vizemeister von 2008 zurück in die 1. Liga? Die Aufstiegsplayoffs hat der SC DHfK jedenfalls gebucht. /Foto: floorball-leipzig.de

Zwei Spieltage vor Ende stehen in beiden Staffeln der 2. Bundesliga die Teilnehmer an den Aufstiegs-Playoffs fest. Zu Bonn gesellen sich mit Bremen, dem SC DHfK Leipzig und den Saalebibern Halle die erwarteten Favoriten. Speziell der SC DHfK hatte dafür jedoch hart zu kämpfen.

Im Leipzig-Derby gegen den Dritten MFBC II verspielte der Tabellenführer eine 5:2-Führung im Schlussabschnitt und musste in die Verlängerung. Dort besorgte Kujat das entscheidende Tor zum 6:5 s.D. und sicherte dem SC DHfK damit seinen Platz in den Aufstiegs-Playoffs.

VIDEO: Highlights SC DHfK Leipzig – MFBC II (by SC DHfK)

Auch die Saalebiber Halle dürfen um den Aufstieg in die Königsklasse mitspielen. Sie siegten 11:5 gegen Ingolstadt und übernahmen dank des besseren Torverhältnisses auch den Spitzenrang der Südost-Staffel vor den punktgleichen Leipzigern.

Im Nordwesten folgte Bremen den Dragons Bonn in die Playoffs. Die entscheidenden Punkte holte sich Eiche Horn in einem wahren Torfestival gegen Schlusslicht WFC. Am Ende stand es dort 17:7. Einen wertvollen Dreier im Kampf gegen die Relegation holte Aufsteiger Frankfurt beim 4:3 s.D. gegen den Dritten Dümpten.

Statistik vom Wochenende
>2. Bundesliga Südost
>2. Bundesliga Nordwest