Superligan: Debakel für Warberg, AIK im Rausch

Während drei der vier Viertelfinal-Serien der schwedischen Playoffs deutlich verlaufen, Warberg von AIK sogar mit 17:3 brutal geschlachtet wurde, tut sich Storvreta mit Mullsjö überaus schwer und hinkt einem 1:2-Serienrückstand hinterher.

Zwischenstände Superligan Playoffs
Falun – Växjö 3:0 (9:4, 6:3, 3:2)
Storvreta – Mullsjö 1:2 (3:4, 3:4, 8:2)
Pixbo – Helsingborg 3:0 (5:4 ps., 8:7 ot., 7:6 ot.)
AIK – Warberg 3:0 (8:2, 17:3, 4:1)

Hat eigentlich keinen Grund für schlechte Laune - Nilssons AIK führt gegen Warberg bereits mit 3:0. / Foto: Florian Büchting, unihockey-pics.de

Hat eigentlich keinen Grund für schlechte Laune – Nilssons AIK führt gegen Warberg bereits mit 3:0. / Foto: Florian Büchting, unihockey-pics.de