Weißenfels holt Damen-Pokal

Wiederholter Triumph im Pokal - UHC Weißenfels.

Wiederholter Triumph im Pokal – UHC Weißenfels.

Mit einem klaren 6:1 verteidigt Weißenfels seinen Stena-Line Pokalsieg. Im Finale gegen die Wikinger aus Grimma profitiert der UHC von einer starken Indra Reck im Tor und einem offensiv harmlosen Gegner.

Weißenfels startet in Finale aktiv, Grimma eher vorsichtig und zurückgezogen, auf Konterchancen lauernd. In der 13. Spielminute kostet ein Wechselfehler den UHC eine Strafzeit. Schon gegen Hamburg kassierte Weißenfels wegen zu vielen Spielerinnen auf dem Platz sowie einem Zuspätkommen aus den Kabinen derart unnötige Zeitstrafen. Schaden nimmt der amtierende Meister aber keinen, Luise Andrä entwischt über die linke Flanke und schiebt flach ein.

Im zweiten Drittel tritt Grimma mutiger auf. Ein springender Ball landet bei Mietz, die direkt zum entfernten Pfosten abzieht, Reck im Weißenfelser Kasten pariert aber mit einem starken Reflex. In der 28. Spielminute kommt aber wieder der UHC zum Zug und nimmt Grimmas Abwehr mit drei schnellen Querpässen auseinander, Maudrich trifft. Reck brilliert nicht nur mit Saves, sondern schickt mit einem schnellen Auswurf Patzelt in den Konter, alleine gegen Nickel, 3:0. Grimma verkürzt in der 17. Spielminute. Gatzke schickt den Ball quer durch den Slot, Dietel per Rückhand zum Hoffnungsschimmer.

Weißenfels holt den Pokal! #floorball #unihockey #salibandy #fd_pokal #final4

Ein von floorballmagazin (@floorballmagazin) gepostetes Foto am

Die letzten zwanzig Minuten gehören dem UHC. Zunächst erhöht Tauchlitz per Direktabnahme, kurz danach dreht sich Neumann vor Nickel einmal um die eigene Achse und schlenzt ein. Grimma bleibt im Aufbau ideenlos, eine Aufholjagd findet nicht mehr statt, Hönicke erhöht sogar auf 6:1. Weißenfels verteidigt verdient den Titel und bekommt den neuen Pokal überreicht.

Allstar-Team final4 2015
Tor: Indra Reck (Weißenfels)
Defence: Sonja Dietel (Grimma)
Defence: Tina Andrä (Weißenfels)
Center: Simone Schwarz (Hamburg
Center: Luise Andrä (Weißenfels)
Center: Anne-Marie Mietz (Grimma)