Mit 16:1-Erfolg zum Gruppensieg

Premierentreffer für Felix Künnecke. / Foto: Calle Ström, IFF

Premierentreffer für Felix Künnecke. / Foto: Calle Ström, IFF

Ähnlich wie Japan kann auch der australische Außenseiter wenig gegen die deutschen Junioren anrichten. Kuch legt erneut einen sauberen Hattrick hin, Buckermann setzt mit fünf Vorlagen eine neue Bestmarke. Im Halbfinale wartet Ungarn, dem vier Punkte für die Quali reichten.

Vor knapp 200 Zuschauern legt Deutschland pünktlich los, nach einer Minute verwertet Rosenthal einen hohen Abpraller zum 1:0. Nach einer kurzen Flaute geht’s weiter. Busse mit Schlenzer von der linken Bande, Kuennecke aus spitzem Winkel, drei Tore in Folge von Kuch, eins von Thoma.

Highlights: Deutschland vs. Australien

Der obligatorische Ehrentreffer gelingt Australien zu Beginn des zweiten Drittels. Deutschland lässt sich überlaufen, Gartner legt ab auf Emms, 1:7. Bergers Equipe findet aber schnell in seine Spur und trifft bis zum Spielende noch neunmal, darunter auch ein sehenswerter Schlenzer vom wiedergenesenen Kapitän von Pritzbuer. Endstand 16:1. Besondere Individualstatistik: Jan Niklas Buckermann legt fünf Tore vor.

Im Halbfinale der B-Division trifft Deutschland morgen um 16:00 Uhr auf Ungarn, das mit einem Sieg und zwei Unentschieden den zweiten Platz in Gruppe C belegte. Rang ein ging an Dänemark, das gegen Ungarn 3:3 spielte. Kurios das Gruppenspiel zwischen Kanada und den USA. In der 43. Spielminute führten die Amerikaner 8:7, unterlagen noch mit 10:16, der Kanadier DiGiacinto traf siebenmal.

Die Halbfinals in der A-Division mit der klassischen Besetzung. Schweden (nur 5:4 gegen Tschechien) trifft auf die Schweiz (nur 6:5 gegen die Slowakei), Finnland auf Tschechien.