Rekordturnier in Dresden

Stelldichein bekannter Namen: Letztes Jahr trat unter anderem Wernigerode-Knipser Vojta Krupicka (re.) beim IFC an. /Foto: PR IFC

Stelldichein bekannter Namen: Letztes Jahr trat unter anderem Wernigerode-Knipser Vojta Krupicka (re.) beim IFC an. /Foto: PR IFC

Am Wochenende steigt in Dresden die sechste Auflage des International Floorball Congress. Der IFC avanciert dabei zum wohl größten Turnier, das je in Deutschland gespielt wurde. 30 Großfeldteams mit mehr als 400 Spielern reisen an.

Neben 20 Teams bei den Herren, starten 10 Mannschaften in der Damen-Kategorie. Darunter ist mit dem tschechischen Extraliga-Team Tatran Stresovice ein international klangvoller Name, der dem deutschen Meister Grimma und den anderen Konkurrenten einiges abverlangen wird.

Bei den Herren wird MFBC-Blockbustertransfer Michael Hruby (vom tschechischen Topklub Vitkovice nach Leipzig gewechselt) erstmals auf deutschen Boden wirbeln. Er spielt im Team Rokycany unter anderem mit MFBC-Center Stanislav Kanta. Ebenfalls am Start ist die U17-Auswahl Sachsen, die das Turnier als Sichtungslager nutzt.

Gespielt wird wie immer im Ostra-Gehege Dresden auf drei Großfeldern. Parallel zum Turnier findet ein Praxiskurs für N-Schiedsrichter von Floorball Deutschland statt. Die 16 Referees werden viele Partien des IFC leiten.

Homepage IFC
Facebook IFC