Ausgebuchter Summercup steht an

24 Teams kämpfen in Erfurt um den Summercup 2015. /Foto: PR Summercup Erfurt

24 Teams kämpfen in Erfurt um den Summercup 2015. /Foto: PR Summercup Erfurt

Das nächste große Sommerturnier steht an: Beim Summercup in Erfurt kämpfen kommendes Wochenende 24 Teams um den Turniersieg. Mit charmanten Aktionen und einer durchdachten Organisation wollen die Thüringer überzeugen.

Die Universität Erfurt und der USV Erfurt organisieren das Turnier mit Hilfe zahlreicher Studenten, die innerhalb eines Seminars an der Uni alles über Floorball gelernt haben. „Mit unserem Turnier wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass die Sportart innerhalb Thüringens aber auch Deutschlands weiter an Stellenwert gewinnt und Aufmerksamkeit erfährt“, erklären die Organisatoren.

Sie begrüßen dieses Jahr 24 Teams. Gespielt wird auf zwei Kleinfeldern. Fünf weitere Mannschaften stehen auf der Warteliste, die Nachfrage zur Turnierteilnahme war also groß. Während die meisten Teilnehmer in einer anderen Sporthalle schlafen werden, bekommen zwei Teams Übernachtungen im Hotel geboten.

„Die Breisgau Bandits werden aufgrund der längsten Anreise aller Teilnehmer in einem Hotel schlafen dürfen“, heißt es. Das zweite Hotel-Upgrade sicherte sich Team Division durch O aus Halle, die bei einer Facebook-Aktion die meisten Likes für ihr Mannschaftsfoto bekamen.

Andrang am Registrierungsbüro. /Foto: PR Summercup Erfurt

Andrang am Registrierungsbüro. /Foto: PR Summercup Erfurt

Im Kleinen erinnert das Turnier fast ein wenig an die großen Czech Open: Den Erfurter Nahverkehr haben die Veranstalter jedenfalls genauso im Boot wie die Organsatoren des Prager Mammutturniers, das am 13. August startet. Beim Summercup werden allen Mannschaften Armbänder zur Verfügung gestellt, mit denen sie an den Turniertagen kostenfrei die Erfurter Straßenbahn nutzen können

>Turnier-Homepage