Devils holen Renew Cup

Eingenetzt - Wernigerode holt den ersten Pott der Saison. / Foto: Red Devils Wernigerode, reddevils.org, PR

Eingenetzt – Wernigerode holt den ersten Pott der Saison. / Foto: Red Devils Wernigerode, reddevils.org, PR

Die Red Devils starten unter ihrem Neu-Coach Gary Blume mit einem ersten Erfolg in die neue Saison und gewinnen den ersten Renew Cup in Münster. Platz zwei belegt Lilienthal, Bundesliga-Rückkehrer Leipzig überzeugt mit starken Leistungen, Mitaufsteiger Halle hat noch Luft nach oben.

Mit 3:0 führte Wernigerode in der Finalrunde gegen den SC DHfK Leipzig bereits. Dann bewiesen die Sachsen Nehmerqualitäten, drehten die Partie auf 3:4. Am Ende punktete dennoch der Favorit mit 5:4 und eroberte mit dem darauffolgenden 4:1 gegen Lilienthal den Turniersieg.

Die Devils testeten am Turnier einen potentiellen Neuzugang im Tor. Mit dem 33-jährigen Tschechen Petr Sramek, ehemals im Einsatz für Extraliga-Teams wie Ostrava oder Chodov, könnte sich Wernigerode auf diesem Posten erheblich verstärken.

Im Gegensatz zu Leipzig hatte Mitaufsteiger Halle seine Mühe zu überzeugen. In der Gruppenphase gab es nur ein 3:3 gegen den Zweitligisten vom Westfälischen FC und ein deutliches 1:9 gegen Wernigerode. In der Platzierungsrunde unterlagen die Saalebiber Absteiger Bonn mit 1:3, verbuchten aber einen versöhnlichen 4:3-Erfolg gegen Döbeln.

Ergebnisse Renew Cup 2015

Gruppe 1
TV Lilienthal – DJK Holzbüttgen 4:1
UHC Döbeln – DJK Holzbüttgen 7:3
TV Lilienthal – UHC Döbeln 6:2

Gruppe 2
Red Devils Wernigerode – Westfälischer FC 12:3
Saalebiber Halle – Westfälischer FC 3:3
Red Devils Wernigerode – Saalebiber Halle 9:1

Gruppe 3
SC DHfK Leipzig – FC Breda 6:2
SSF Dragons Bonn – FC Breda 9:2
SC DHfK Leipzig – SSF Dragons Bonn 6:1

Gruppe A: Finalrunde (Plätze 1-3)
TV Lilienthal – SC DHfK Leipzig 4:1
Red Devils Wernigerode – SC DHfK Leipzig 5:4
TV Lilienthal – Red Devils Wernigerode 1:4

Gruppe B: Finalrunde (Plätze 4-6)
UHC Döbeln – Saalebiber Halle 3:4
Saalebiber Halle – SSF Dragons Bonn 1:3
UHC Döbeln – SSF Dragons Bonn 5:5

Gruppe C: Finalrunde (Plätze 7-9)
DJK Holzbüttgen – Westfälischer FC 3:1
Westfälischer FC – FC Breda 5:2
DJK Holzbüttgen – FC Breda 9:0

Schlusstabelle
1. Red Devils Wernigerode
2. TV Lilienthal Floorball
3. SC DHfK Floorball
4. SSF Dragons Bonn
5. USV Halle Saalebiber
6. UHC Döbeln 06
7. Unihockeytown Holzbüttgen
8. Westfälischer FC
9. FC Breda

Ergänzende Quelle: Red Devils Wernigerode, reddevils.org PR