Schweiz mit erstem Supercup

In der Schweiz steht der erste Indoor Sports Supercup ins Haus. Im prestigeträchtigen Zürcher Hallenstadion treffen am 5. und 6. September die jeweiligen Meister auf die Pokalsieger aus vier verschiedenen Hallensportarten aufeinander. Neben Handball, Volleyball und Basketball ist auch Floorball am Start.

Zwei Tage, vier Sportarten, sechzehn Teams. Der Indoor Sports Supercup wird im 13.000 Zuschauer fassenden Zürcher Hallenstadion die ersten Titel der Saison ausspielen lassen. Auch im Floorball.

Bei den Herren treffen Meister Wiler-Ersigen auf Pokal-Sieger Alligator Malans, Double-Sieger Piranha Chur auf Vize UHC Dietlikon. Die Spiele stehen für Samstag-Nachmittag an.

„Unser Ziel ist es, in der Schweiz eine optimale Plattform aufzubauen, um Kinder, Jugendliche und Erwachsene unsere vier Sportarten nahezubringen, als alternative zum üblichen Mainstream“, erklärt Beat Ackermann, CEO von Indoor Sports.

Gigantische Atmosphäre im ausverkauften Zürcher Hallenstadion zur Floorball-WM 2012. /Foto: IFF/ André Burri, www.burrifotografie.ch / wfc2012

Gigantische Atmosphäre im ausverkauften Zürcher Hallenstadion zur Floorball-WM 2012. /Foto: IFF/ André Burri, www.burrifotografie.ch / wfc2012

Programmübersicht

Spiele am Samstag, 5. September 2015:
12:30 Uhr / Basketball Frauen: Hélios VS Basket – Elfic Fribourg
15:00 Uhr / Basketball Männer: Lions de Genève – Lugano Tigers
17:50 Uhr / Floorball Frauen: Piranha Chur – UHC Dietlikon
20:30 Uhr / Floorball Männer: SV Wiler-Ersigen – Alligator Malans

Spiele am Sonntag, 6. September 2015:
11:00 Uhr / Volleyball Frauen: Volley Köniz – TS Volley Düdingen
13:15 Uhr / Volleyball Männer: PV Lugano – Lausanne UC
16:20 Uhr / Handball Frauen: LK Zug – DHB Rotweiss Thun
18:30 Uhr / Handball Männer: Kadetten Schaffhausen – Pfadi Winterthur

Ergänzende Quellen: unihockey.ch, floorball.org