Lilienthal trifft auf Weißenfels, Schriesheim steigt auf

Weißenfels überrollt Leipzig im ersten Drittel. / Foto: Matthias Kuch, floorball-europe.com

Weißenfels überrollt Leipzig im ersten Drittel. / Foto: Matthias Kuch, floorball-europe.com

Zum ersten Mal in der deutschen Floorball-Geschichte steht Lilienthal im Finale der Bundesliga-Playoffs. Nach zwei Siegen gegen Wernigerode treffen die Wölfe dort auf Meister Weißenfels. Schriesheim feiert indes den Aufstieg in die Königsklasse, Halle fällt in Liga zwei.

„Wir haben auch nicht erwartet, dass wir gegen Wernigerode klar gewinnen“, erklärte Lilienthals Coach Remo Hubacher nach der Partie dem Weser-Kurier. „Aber es hätte natürlich nicht ganz so knapp sein müssen.“ Lilienthal führte bereits mit 4:1 und 5:2, Wernigerode kam mit einem Treffer kurz vor Spielende noch auf 5:4 heran (alle Tore unter Sportvideos365). Nach dem 7:5-Erfolg aus der Vorwoche steht Lilienthal nun zum ersten Mal im Finale.

Lilienthal im Jubeltaumel

Dort wartet Titelverteidiger Weißenfels. Der hatte in seiner zweiten Begegnung mit Dauerrivale MFBC weniger Mühe. 6:0 führte der UHC bereits nach dreizehn Spielminuten. Seinen desaströsen Start konnte Leipzig nicht mehr aufholen und kam nur noch auf 10:4 heran. Ob Weißenfels im Finale mehr gefordert sein wird, ist zunächst fraglich. Die Wölfe fertigte der UHC in der Saison mit 16:5 und 15:5 ab.

Bildergalerie von Matthias Kuch
UHC 07.05.2016

Mit einem 8:2 gegen Halle (erste Partie 7:2) bewahrt sich der SC DHfK Leipzig vor dem direkten Abstieg und trifft in der Relegation jetzt auf Bremen. Die Hanseaten hatten vor einer Woche zwar ihre erste Partie gegen Schriesheim mit 9:6 gewinnen können, unterlagen nun aber zweimal in Folge. Braune und Künnecke setzten die Baden-Württemberger im Schlussdrittel der dritten Partie entscheidend ab, Endstand 4:2.

Video-Highlights SC DHfK Leipzig vs. Saalebiber Halle

Alle Ergebnisse und Statistiken der 1. Bundesliga Playoffs.
Alle Ergebnisse und Statistiken der 1. Bundesliga Playdowns.
Alle Ergebnisse und Statistiken der 2. Bundesliga Playoffs.