Pokal Damen

Pokal in neuer Kutte

Pokal in neuer Kutte

Am Wochenende findet mit dem „Yunker final4“ das abschließende Highlight der diesjährigen Floorball-Saison statt. In der Wandsberger Sporthalle treffen nicht nur die verbliebenen Halbfinalisten des Herren- und Damen-Pokals aufeinander, auch das Rahmenprogramm ist eine Reise in die Hansestadt wert. 2013 erwartet den Wettbewerb ein erheblicher Terminwechsel.

Damen im Fegefeuer

Damen im Fegefeuer

Der bundesweite Damenbetrieb stagniert. Während 2011/12 die Bundesliga auf drei Teams schrumpfte, waren im Floorball Deutschland Cup elf Mannschaften unterwegs. Die Antwort auf die Frage, was nun 2012/13 und danach passieren soll, drifted ins Philosophische ab. Die Interessen von Breite und Spitze scheinen aneinander zu prallen.

Bordesholm/Hamburg ungeschlagen

Bordesholm/Hamburg ungeschlagen

Die Teilnehmer des final4 des Floorball Deutschland Cups der Damen stehen fest. Zu den im Osten dominierenden MFBC Grimma und UHC Weißenfels gesellen sich Staffelsieger SG Bordesholm/Hamburg und der ASV Köln. Am vergangenen Wochenende absolvierten diese ihren letzten Gruppen-Spieltag.

Favoriten bestehen im Cup

Favoriten bestehen im Cup

In Berlin und Köln fand die nächste Runde des Floorball Deutschland Cups statt. Die Favoriten gaben sich keine Blöße, auch wenn der eine oder andere Außenseiter besser als gedacht mithalten konnte. In der Ost-Staffel bleiben Weißenfels und Grimma das Maß aller Dinge, Berlin rückt vor. Im Nord-Westen behaupten indes Bordesholm/Hamburg und Köln ihre Positionen. Die SG Seebergen/Braunschweig reiste aus Spielermangel nicht an.

Eis auf Parkett

Eis auf Parkett

Am vergangenen Dienstag absolvierte die SG Berlin ein überaus interessantes Vorbereitungsspiel. Gegner waren die OSC Eisladies Berlin, mehrfacher deutscher Eishockey-Meister. Das ungewohnte Hauptstadtduell entschieden die Eishockey-Spielerinnen mit 4:2 für sich und bekamen Lust auf mehr.

Die dritte Kraft

Die dritte Kraft

Der FBC Phönix möchte eine ernste Alternative im Leipziger Vereinsfloorball werden, dessen „Artenvielfalt“ mit der neuen Partnerschaft zwischen dem MFBC und dem SC DHfK schwächeln könnte. Dennoch will man nicht in Konkurrenz stehen. Das Floorballmagazin unterhielt sich mit Abteilungsleiter Nils Wranik über die Ansprüche des FBC, insbesondere im Damenbereich.

Die Rückkehr des Buddha

Die Rückkehr des Buddha

Das final4 im bayerischen Ingolstadt brachte eine erwartete Wende, nicht nur im Austragungsort, sondern auch bei den Siegern. Die Pokalgewinner sind neben den ersten Pokal-Gewinnerinnen andere als im Vorjahr: Weißenfels und Grimma holten sich Gold für 2010/2011 in Form des Pokal-Buddhas.