Reports

Reportagen über regionale, nationale sowie internationale Themen findest du hier.

Das Abenteuer Großfeld-Regionalliga

Das Abenteuer Großfeld-Regionalliga

Nachdem lange unklar war, was mit dem Damen-Spielbetrieb im Norden passiert, stehen nun die Teilnehmer der Regionalliga Nord fest. Im Januar 2014 startet die Liga mit vier Teams. Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung im deutschen Damen-Floorball. Drei der vier Mannschaften wollen auch an den Meisterschafts-Playoffs teilnehmen.

Relaunch einer Verbandshomepage

Relaunch einer Verbandshomepage

Verbandswebsites sind ein wichtiger Anlaufpunkt in der Floorballszene: Für Vereine, Spieler, aber auch Interessierte, die von Floorball gehört haben und nun mehr wissen wollen. Der niedersächsische Verband FVN hat seinen Internetauftritt überarbeitet und mit einer Reihe frischer Features ausgestattet. Gibt es bald Nachahmer?

Elche organisieren Floorball-Turnier

Elche organisieren Floorball-Turnier

Am Wochenende des 22. und 23. Juni steigt die zweite Auflage der Marburg Floorball Open. Nach der erfolgreichen Premiere des Turniers im Vorjahr wollen die Organisatoren des UC Marburger Elche mit neuen Aktionen im Vergleich zu 2012 noch einen draufsetzen. Das Turnier ist zwar schon ausgebucht, es gibt allerdings eine Warteliste.

Die WM und ein Zufall

Die WM und ein Zufall

Floorball verbreitet sich weiter in alle Ecken der Republik. Jüngst war Detmold dran. In der kleinen Stadt (73.000 EW) östlich von Bielefeld (NRW) wird nun auch gezockt – der WM und einem Zufall sei Dank. Ein erstes Probetraining Ende März stieß auf gute Resonanz.

Eintritt in die olympische Familie

Eintritt in die olympische Familie

​Das Ziel liegt knapp vor Augen: Ende September will Floorball Deutschland offiziell den Antrag zur Aufnahme in den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) stellen. „Gefühlt sind die Aufnahmekriterien erfüllt“, sagt Oliver Stoll, Präsident des Dachverbandes. Doch es gibt weiterhin Baustellen. Eine Kampagne innerhalb der deutschen Floorballgemeinde soll dem Antrag zusätzliches Gewicht geben.

Schlager und Schläger

Schlager und Schläger

Fast 40 Teams trafen sich letztes Wochenende beim 8. Chemnitz-Cup. Das traditionsreiche Mixed-Turnier überzeugte einmal mehr mit seiner Mischung aus detailverliebter Organisation und heterogenen Teilnehmerfeld: vom Nationalspieler bis zum Floorball-Neuling. Ein Blick zurück.

Road to Hamburg

Road to Hamburg

Das „Yunker final4“ führt die jeweils letzten vier Pokal-Teilnehmer zusammen. Wie bei den Herren so auch bei den Damen könnte das tatsächliche Endspiel eine Revanche des Meisterschaftsfinals darstellen. Die vermeintlichen Außenseiter werden sich aber zu wehren wissen.

Die glorreichen Hundertsiebzig

Die glorreichen Hundertsiebzig

Um 17 Vereine ist der Dachverband in der vergangenen Saison gewachsen. Wir schauen auf die Mitgliederzahlen aller deutschen Floorball-Klubs. Obwohl die Spitze praktisch unverändert blieb, schlichen sich einige junge Vereine unter die stärksten Klubs der Bundesrepublik. Ein Überblick.

U17-Herren siegen in Österreich

U17-Herren siegen in Österreich

Vom 27. bis 29. April gastierte die U17-Nationalmannschaft der Herren zu ihrer ersten Länderspielreise mit den neuen Jahrgängen 1996 und 1997 im österreichischen Salzburg. Die Nachwuchsler überzeugten dabei in beiden Auftritten gegen die gegnerische U19. Ein Rapport von Bundestrainer Sascha Franz.

Damen im Fegefeuer

Damen im Fegefeuer

Der bundesweite Damenbetrieb stagniert. Während 2011/12 die Bundesliga auf drei Teams schrumpfte, waren im Floorball Deutschland Cup elf Mannschaften unterwegs. Die Antwort auf die Frage, was nun 2012/13 und danach passieren soll, drifted ins Philosophische ab. Die Interessen von Breite und Spitze scheinen aneinander zu prallen.

Tschechien lockt zum Superfinale

Tschechien lockt zum Superfinale

Am 21. April wird zum ersten Mal in der tschechischen Floorball-Geschichte der Kampf um die Liga-Meisterschaft in einem einzigen Finalspiel entschieden. Das neue Konzept orientiert sich am schwedischen Modell und soll für eine besondere mediale Aufmerksamkeit sorgen, sowie Tausende Zuschauer aus In- und Ausland in die Prager O2-Arena locken.